Wieso bin ich so wenn babys in der nahe sind?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz einfach Babys sind halt unschuldig, wenn du allein den Gedanken an den Kopf hast. Eingedrückter Kinn---> Bäckchen----> Stupsnäschen---> Unschuldiger Blick egal was es macht. Da wird jeder weich. 

Die Natur hat das so gewollt das Babys unschuldig aussehen damit sie nicht jeder angreift. (Gibt aber wie man weiß Ausnahmen, aber die sind krank).

Babys bringen Gute Laune egal wie viel Mist die machen, weil man weiß sie können nix dafür. Und bei jeden kleinen Erfolg was die kleinen machen, z.B. der erste Schritt, ein Wort, Das Wort Mama/Papa sagen das berührt viele. :)

Viele Menschen auch wenn sie sonst noch kindisch sind werden, wenn sie ein Baby bekommen, langsam reifer und haben dann auch deutlichere Ziele. (Viele aber nicht alle)

Babys sind halt die Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke deine Biologie will dich da zu etwas ermuntern. Zumindest biologisch gesehen ist 20 ein sehr übliches Alter für Schwangerschaft da die Frau voll entwickelt aber eben auch noch jung und normalerweise sehr gesund ist. In unserer Gesellschaft ist das allerdings durch die langen Zeiten von Schule, Ausbildung/Studium und Berufswahl ein gutes Stück nach hinten gerückt, daher kommt dir das wohl früh vor und daraus resultiert dann die Diskrepanz. Soviel zur Begründung. Was du daraus machst ist deine Sache, aber ich persönlich rate dir es nicht zu überstürzen. mag sein dass deine biologsche Uhr es gerade toll fände ein Baby zu haben, aber das kann an vielen Stellen nicht passen. Überleg also gründlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?