Wieso bin ich so verklemmt?

10 Antworten

Wieso sollte das denn widerlich sein, sie ist deine Mutter und sollte eigentlich gleichzeitig auch deine beste Freundin sein, der du vieles anvertrauen könntest.

Man muss da aber schon unterscheiden mit vieles anvertrauen. Alles müssen Mütter und Väter auch nicht wissen, jeder braucht sein "Geheimnis", sofern es nicht wichtige Dinge sind, die man sagen sollte oder muss.

Deine Mutter möchte ja vielleicht gerne mit dir reden, aber sie wird es bei ihren Eltern auch nicht gelernt haben, dass Kinder  - gerade mit intimeren Dingen - auch die Eltern fragen würden.

Dann solltest du für deine Mutter etwas Verständnis haben, aber vielleicht kocht ihr mal zuammen und dann kannst du sie ja mal darauf ansprechen.

Du kannst es mal bei deinen eigenen Kindern anders machen, dass sei immer - wenn sie wollen - zu dir kommen kommen und über alles mit dir sprechen.

In einem gewissen Alter ist das den meisten Kindern auch etwas peinlich, mit ihren Eltern über vieles sprechen.

Dann mache das, führe mal bei passender Gelegenheit quasi ein Gespräch von Frau zu Frau und vielleicht geht das besser, als du gedacht hast.

Viele Eltern denken vielleicht auch, ihre Kinder wissen alles und brauchen keinen Rat oder Hilfe, wenn es um intime Dinge oder zwischenmenschliche Beziehungn Mann / Frau geht.

Das ist leider oft ein Irrtum, wie viele Fragen hier drin beweisen.

Du schaffst das, viel Glück

Hallo Summergi, 

wahrscheinlich ist es deiner Mutter genauso unangenehm über "dieses Thema" zu reden wie dir, da habt ihr was gemeinsam!

Leite das Gespräch doch damit ein, dass du deiner Mutter erklärst, dass du eine Frage hast, die dir peinlich ist, die du genau deshalb aber auch lieber mit ihr besprechen möchtest, als mit irgend jemand anderem. Das sollte Vertrauen schaffen und deine Mutter ermutigen auf dich einzugehen, lasst euch Zeit.

Wenn ich mich zurückerinnere habe ich damals lieber fremde Menschen gefragt als die eigene Mutter. Auch wenn man sich nahe steht, so ist einem das gerade in der Abgrenzungszeit der Pubertät vielleicht zu nah an der Mutter.

Ich finde das nicht verklemmt, sondern eher normal. Was ich schwierig finde ist, dass offensichtlich eher Deine Mutter hier verklemmt ist und Du wahrscheinlich auch dadurch gehemmt wirst.

Mit Jungen/ Freund/ "Kumpel über Periode sprechen?!

Eine Freundin von mir hat behauptet das, als ich mit einem Jungen über die Periode/ Tage/ Menstruation.. gesprochen hatte, das Jungs das ganze überhaupt nicht interessiert und es wiederlich finden. (Ich hab erzählt das ich Schmerzen habe, und eine Freundin war auch dabei, und wir hatten uns übers Tampon tragen etc. unterhalten ^^) Stimmt das von euch ausgesehen, das es wiederlich ist, euch nicht interessiert...? Der Freund mit dem ich über das Thema gesprochen hab, meinte übrigens, er wird das sowieso "kennenlernen" müssen. Aber wie ist eure Meinung? Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Wie frag ich meine Mutter nach..?

Hey, ich bin 12 Jahre alt, und wenn ich laufe oder Sport mache dann bewegt es sich obenrum, und das ist mir sehr unangenehm.. Um meine Frage verständlich zu machen sag ichs mal so. Wie frag ich meine Mutter ob sie mit mir einen BH kaufen geht..? Mir ist es echt unangenehm über solche Themen zu sprechen, und ich weiß nicht wie ich sie fragen soll.. Könnte mir wer helfen?

Danke im voraus.

...zur Frage

Wie soll ich mit dem Thema Frauenarzt bei meiner verklemmten Familie (Schwester und Mutter) umgehen?

Also ich bin in ein paar Wochen 18 Jahre alt und habe meine Periode immer noch nicht. Bei meiner baldigen J2 Untersuchung (abschließende Untersuchung beim Kinderarzt) werde ich wohl damit mit dem Arzt darüber reden... Wahrscheinlich sagt der Arzt mir ebenfalls das ich mal zum Frauenarzt gehen soll. Ich selbst habe mich auch schon im Internet über ein paar Praxen schlau gemacht und für mich entschieden zu welcher ich gehen wollen würde. Jedoch traue ich mich nicht dieses Thema bei mir daheim anzusprechen da sowohl ich als auch meine Schwester und Mutter sehr verklemmt sind. Ich finde es einfach extrem unangenehm etc. und würde keinesfalls gerne darüber reden aber natürlich sehe ich auch die Wichtigkeit darin. Das Problem ist eben das meine Schwester auch so ist wenn sie etwas aufschnappt das sie es dann an die große Glocke hängt etc. und mit meiner Mutter will ich nicht darüber reden. Allgemein bin ich auch eher introvertiert und hasse es über mich mit anderen zu reden was bedeutet das es der Tod für mich wäre darüber zu reden. Aber ich habe angst das da was schlimmes rauskommt und ich irgendetwas schlimmeres habe und natürlich will ich da auch zu wem hin. Ich habe eigentlich keine beste Freundin oder so da ich eben eher für mich lebe. Außerdem bin ich eher kindisch wie auch meine Cousine sagt also so ca. Vom verhalten und aussehen wie 14 (kaum Busen und ziemlich klein) ... .

Was würdet ihr mir raten?

(Außer unbedingt zum Frauenarzt gehen... ich weiß das selbst)

...zur Frage

Wie kann ich mich mehr trauen?

Ich bin sehr schüchtern, traue mich nicht irgendwas zu sagen. Ich bin vor allem sehr schüchtern gegenüber Mädchen. Gegenüber meinen Eltern traue ich mich nicht, irgendwas zu sagen, zum Beispiel, wenn mir etwas gar nicht gefällt, und meine Eltern sagen aber, es muss so, dann traue ich mich nicht, zu sagen, dass es mir nicht gefällt. Das möchte ich ändern, aber die Frage ist, wie???

...zur Frage

Bin schüchtern gegenüber Jungs

Hey Leute, wenn ich mit Jungs chatte bin ich total offen, aber sobald ich ihnen gegenüber stehe bin ich total verlemmt und weiß nicht was ich sagen soll. Ich habe auch persönlich nicht viel Umgang mit Jungs. Wisst ihr was ich da machen könnte, damit ich nicht mehr so verklemmt und schüchtern bin?

...zur Frage

ich will nicht so sein wie ich bin, wie schaffe ich es mich zu ändern?

ich bin total das gegenteil von dem was ich eigentlich sein möchte. ich bin 17 und ein mädchen. zb. ich bin schüchtern-will eig offen sein ich trau mich nicht in der disko zu tanzen, obwohl da doch nix bei ist? ich trau mich nicht ich selber zu sein, ich schäme mich weil ich nich so bin wie ich sein will. ich will meine meinung sagen und das machen was ich für richtig halte, stattdessen mach ich immer das was andere von mir verlangen. ich traue mich nichtmal meine freund von mir aus zu küssen. es gibt viele dinge, wo ich denke, das ich die jetzt machen,sagen ect will aber dann traue ich mich wieder nicht... schon wenn ich im bus sitz und den stoppknopf drücken will, das traue ich mich nicht. oder über gefühle zu reden. ich selber find das viel besser wenn man sagt weie man sich fühlt, aber traue mich das nicht. mein leben könnte um einiges leichter sein, wenn ich einfach nicht so wäre wie ich bin! ich schaffe ich es mich zu ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?