Wieso bin ich so traurig? Was kann ich tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

>Was stimmt nicht mit mir?

Mit dir ist alles in ordung :)

Natürlich vermisst man die Zeit wo man sorglos einfach in florida rumreisen konnte, und natürlich ist man traurig wenn man wieder zurück im alltag ist und einen die Schule stresst und wer weiß was für probleme du noch in deinem alltag hast.

Ich verbringe jedes Jahr den Sommer für 4 Wochen den Urlaub in der Türkei, und ich liebe die zeit dort, denn dort muss ich an garnix denken wie z.b Schule, meine Freunde mit denen ich stress habe, meine Lehrer und wer weiß was noch... (also ist das nichts ungewöhnliches, viele fühlen so wie du bin 17 so nebenbei erwähnt)

aber komm rappel dich zusammen und hau eine gute note bei diesem Geschichtstest raus. 

Die Sommerferien sind nur 2 Monate entfernt und ehe du dich versiehst bist du mit deinen Freunden irgendwo am eis essen oder mit deine Familie wieder in Florida oder wer weiß wo :) 

Viel Glück :)

Tipp von mir, vielleicht gibt es von dem Thema das ihr in Geschichte gerade habt eine Doku, versuch dir den anzuschauen (solche wie bei N24 sind immer auch einwenig spannend und ein Film ist meist entspannter als die ganze Zeit in büchern zu büffeln)

danke dir... :) irgendwie ist alles etwas keichter, wenn ich weiss das es anderen manchmal auch so geht... freue mich zwar schon auf die sommerferien aber ich mache eine ausbildung und habe nur 5 wochen ferien pro kalenderjahr, also muss ich die ferien etwas reduzieren. nochmals danke

1

Was nicht mit dir stimmt, können wir dir nicht sagen. Du musst versuchen für dich selbst herauszufinden, was der Grund für deine Traurigkeit ist.

Meine Vermutung nach deinen Beschreibungen wäre zwar Schulstress, wie ich es auch mal hatte, aber es kann auch andere Gründe haben. Erfährst du Gewalt? Hast du Angst zu Versagen oder Angst vor der Zukunft? Wirst du gemobbt, ausgegrenzt oder fühlst dich einfach bei deinen Klassenkameraden unwohl? Das sind Dinge, über die Du nachdenken solltest. Und wenn du dann glaubst den Grund für diene Traurigkeit gefunden zu haben, kannst du auch versuchen etwas dagegen zu unternehmen.

Das ist gut, denn nun kannst du nach den Ursachen deiner Traurigkeit suchen und diese lösen. Vielleicht fühlst du dich in ein Leben reingepresst, was du so nicht wolltest.

Hallo,ich als Traurigkeitsingenieur,kann dir hier wunderbar helfen.

1. Besorg dir Antidepressiva,möglichst stark und immer wenn die Wirkung nachlässt,schmeisst du dir die nächste Ladung rein.

2. Geh zurück nach Florida,und balancier auf der Kante der 7 Mile Bridge während du dir besagte Antidepressiva einwirfst

3. Hoffnung! 

MfG EinHaus

Was möchtest Du wissen?