wieso bin ich so sparsam?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich binder Meinung dass es eher positiv zu bewerten ist, wenn jemand mit seinen Mitteln verantwortungsvoll haushaltet.

Gerade, weil Dir die Mittel ohne weiteres Zutun zugeflossen sind, ist ein solches Verhalten erst recht positiv.

Im Regelfall lernt diese Personengruppe  das so erworbene Geld nicht wertschätzen.

Ob, von dem geld etwas geholt wird oder nicht, kommt ganz auf die persönlichen Zielstellungen an.

Nehmen wir an, dass das Ziel darin besteht, etwas Größeres anschaffen zu wollen, dann macht die weitere Ansammlung von Kapital Sinn.

Ist das jedoch nicht der Fall kann man überlegen, ob man verschiedene kleinere Dinge, die man auch tatsächlich benötigt, erwirbt bzw. einen anderen teil des Kapitals gewinnbringend anlegt.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es prima. Vieleicht willst du ja studieren und dann wirst du das Geld sicher gut brauchen können. Und Geld auszugeben um Geld auszugeben ist Schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Fishing for compliments" oder was bezweckst Du mit Deiner Frage? Ich hoffe, Du weisst das Geld zu schätzen, was man Dir angeblich so nachwirft! Bleib mit Deinem Ersparten auf dem Boden und mach keine Reklame damit, denn das ruft nur Neider hervor. 

Du bist nicht abnormal, sondern Dein Umfeld, dass Dir das Geld in den Rachen schmeißt, ist es. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor vier Monaten hattest Du Dein Abitur hinter Dir und hast viel zu viel Geld ausgegeben?

Wahrscheinlich lebt Ihr in Castrop-Rauxel in einem Reihenhaus und Dein Vater ist Angestellter bei den Stadtwerken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?