Wieso bin ich so schüchtern und habe Angst was falsches zu sagen bzw. Mich zu blamieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dir fehlt es an Selbstbewusstsein.

Mache irgendeine Aktivität in der du gut bist. Das fördert dein Selbstbewusstsein. 

Glaube an dich. Nur wenn du das tust, wirst du diese Angst überwinden.

Je mehr Angst du hast, desto mehr wird es dich belasten. Stelle dich in gewissen Situationen mal ein bisschen weiter in den Vordergrund. Selbst wenn man etwas falsches sagt, ist das ja nicht so schlimm. 

Hoffe ich konnte dir helfen.

Lg Kimberly 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist zwar im Moment nicht einfach, aber letztlich hast du Glück, denn du bist dadurch den anderen Menschen gegenüber aufmerksam.

Du könntest versuchen, eine Haltung zu finden, die dir verdeutlicht, wie wichtig deine Aufmerksamkeit für dein Leben und das Leben der Menschen ist.

Eine mögliche Haltung z.B. steht in unserem Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Diese Haltung besagt unter anderem, daß sich niemand über einen Anderen stellen sollte und daß man die Selbstbestimmtheit und Selbstverantwortung eines jeden achtet. Diese haltung ist ohne Aufmerksamkeit für andere Menschen nicht aufrecht zu halten. In dem du versuchst den Wert der Würde eines jeden Menschen ergründest, könntest du so den Wert deiner Zurückhaltung erkennen lernen.

Nur so als Tip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du steigst in den nächst besten Flieger nach Peru da eröffbest du eine Alpaka farm wenn die gelingt must du mind. 100 tiere besitzen dan spukt jedes der tiere dir einmal ins Gesicht dann bist du geheilt. Bei risiken und nebenwirkungen springen sie von der nàchsten Brücke oder zünden sich an. Ihr DR. MAJA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen machen sich den Kopf über unnötige Dinge. Spiel eine Situation mal logisch im Kopf durch und überlege, was schlimm daran ist. Und wenn Leute lachen, dann sind dass Idioten. Fehler sind menschlich und darüber lacht man nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es da ähnlich.
Ich mach mir immer viel zu viele Gedanken!
Und genau das ist der Fehler.
Fehler sind menschlich.
Ein Beispiel: Ich hab Freunde von meinem Freund kennengelernt und war sehr nervös mich mit ihnen zu unterhalten.
Dann dachte ich mir aber, wozu ?
Keiner von denen ist was Besseres oder was Schlechteres .
Versuch locker zu werden. Ich bin auch dran, es zu versuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dich so lassen wie Du bist. Viele werden Dir wahrscheinlich raten, tief durch zu atmen, Die Brust hervorzuheben "Du bist auch was wert" und auf alle zu schßen. Schade irgendwie. Ja, wird Dich nach vorne puschen. Aber dann bist Du gar nicht mehr Du. Ich fände es viiiiel besser, wenn Du selbst wachsen könntest, WANN Du es willst. Ich würde Dir raten: Bleib wie Du bist. Und ich würde mir wünschen, dass WIR breite Masse umdenken lernen würden! Was wohl nie passieren wird ... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?