Wieso bin ich nur so geworden, wie ich jetzt eigentlich bin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schön das du mittlerweile erkennst, dass deine Eigenwahrnehmung falsch ist und nicht mit der Realität übereinstimmt. Das ist schon ein riiiiesiger Schritt und wahrscheinlich der schwerste von allen.
Aber nein, du bist noch nicht "austherapiert" (blödes Wort) und solltest wirklich den Rat deines Freundes befolgen und wieder mit der Ärztin reden.

Deine Denkweise und dein Verhalten zeigen ganz deutlich, dass du die Magersucht eben noch nicht überwunden hast. Du hast nach wie vor ein völlig verzerrtes und krankes Bild von deinem Körper. Begib dich wieder in psychologische Behandlung. Dein Freund hat Recht. Gehe nicht wieder zu der erwähnten Frau, sondern suche dir einen anderen qualifizierten Psychologen, der deine Symptome richtig einordnen kann. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?