Wieso bin ich Ihr so unwichtig?

1 Antwort

Also meine Theorie:
Sie hatte Sex und wurde ungewollt schwanger. Abtreiben wollte sie dich nicht. Oder sie hat Stress, die Miete zu bezahlen oder so (falls ihr in einer gemieteten Wohnung wohnt, ich hab ja keine ahnung)
Bei mir war es ähnlich, aber dann habe ich mich damals getraut meine Mutter anzusprechen, und über ihren Problemen zu reden, Heute helfe ich ihr wenn sie mal was wichtiges nicht bezahlen kann und ich besuche sie auch oft. Versuch doch auch mal mit deiner Mutter zu reden. Du kannst aber auch zum Jugendamt

Diese theorie hatte ich auch schon das sie ungewollt schwanger geworden ist oder nur schwanger wurde wegen der kinderbeihilfe reden hilt.nicht sie muss immer recht haben ich habe immer unrecht..

0

Ich habe Angst meinen Vater zu fragen?

Ich bin 13 und meine Eltern sind getrennt, mein Vater zahlt mir keine Alimente und meine Mutter ist alleine. Da ich im tantzsport tätig bin muss meine Mutter leider sehr viel Geld ausgeben, doch das Problem ist meine Mutter schafft das nicht alleine. Und jetzt möchte ich meinen Vater nach Hilfe fragen aber ich traue mich nicht und außerdem muss mir meine Mutter jetzt schulsachen und Schulbücher kaufen, und deswegen möchte ich meinen Vater fragen ob er mir eine Schultasche, einen Koffer und Anziehsachen für den Herbst/Winter kauft. Aber ich habe vor seiner Reaktion Angst und ich weuß nicht wie ich fragen soll

...zur Frage

Vater leidet an Depressionen, Scheidung der Eltern (wie soll ich damit umgehen)?

Dieser Text wird wahrscheinlich ein wenig länger, da ich die ganze Situation erklären muss. Kurz zu mir ich bin weiblich, 15 Jahre alt. Also alles fing im Sommer 2015 an (damals war ich 13). Auch früher war mein Vater nie wirklich oft zu Hause, da er viel arbeitete. In diesem Sommer fing er jedoch an, mich zu ignorieren (kaum noch zu beachten). Ich versuchte mir nicht anmerken zu lassen, dass es mir sehr weh tat. Meine Eltern stritten sich auch sehr oft und ich hatte immer das Gefühl, dass ich bald nicht mehr könne und, dass mein Herz aussetzten würde (ich glaube das lag einfach an der Panik) Dann kam Weihnachten 2015.. An diesem Abend gab es wieder Streit, ebenso an Silvester. Meine Schwester (damals 15) ist wegen nichts an Silvester ausgerastet. Meinem Vater ging es da auch gar nicht gut und ich bin zu ihm hingegangen und hab ihn getröstet und ihm gesagt, wie lieb ich ihn hab... Das ganze wurde nicht erwidert, stattdessen lief er zu meiner Schwester und sagte ihr, dass er sie lieb habe usw. Dann Anfang des Jahres gab es wieder einen RIESEN Streit zwischen meinen Eltern und mein Vater kam zu meiner Schwester und mir und sagte, dass sie sich trennen und dass er schwul sei. Die Zeit verging er zog bei uns zu Hause aus und gerade als sich die Situation beruhigt hatte, zog er wieder bei uns ein. In dieser ganzen Zeit war ich diejenige gewesen, die ihn immer in Schutz genommen hatte und zu ihm gehalten hatte aber von ihm kam nichts... er hatte weiterhin nur Interesse an meiner Schwester. In dieser ganzen Zeit hatte ich auch gegen die Depressionen angekämpft, da mir alles zu viel wurde. Meine Mutter und mein Vater stritten sich oft sehr heftig.. manchmal so heftig, dass ich kurz davor war, die Polizei zu rufen. Schliesslich zog mein Vater wieder aus und wurde mit der Zeit immer dünner, da er kaum noch etwas ass, wenn er alleine ass. Meine Noten in der Schule wurden auch immer schlechter und ich kam mit der Situation einfach nicht mehr klar. Es war schon länger klar, dass mein Vater Depressionen hatte, jedoch dachten wir nicht, dass es so schlimm sei. Im Frühling 2017 kam mein Vater schlussendlich in eine psychiatrische Klinik für ungefähr 2 Monate. Eigentlich hätte er noch länger dort bleiben müssen, was er aber nicht tat. Bis heute hat er noch Suizidgedanken.. Ich selber komme mittlerweile ganz gut mit der Situation klar.. nur ich habe solche Angst meinen Vater zu verlieren.. Ich will doch nicht, dass er sich umbringt! Ich weine mich auch oft in den Schlaf, da ich meine Schwäche nicht meiner grossen Schwester und meiner Mutter zeigen möchte... Ich bin immer stark für sie gewesen und werde es auch weiterhin sein.. Aber wie gehe ich am besten mit der Situation um...?

Falls DU diesen Text bis zum Schluss durchgelesen hast.. DANKE! <3

...zur Frage

Darf ich als 17 Jährige ein paar Tage alleine zu hause bleiben?

Hallo,

meine Mutter ist für vier Tage nach England verreist und ich sollte in dieser Zeit zu meinem Vater (Eltern geschieden). Da ich mich aber vorher mit meinem Vater gestritten habe, will ich nun die Woche zu meiner Mama. Ich habe ihr am Telefon alles erklärt und sie meinte das es für sie kein Problem wäre, wenn ich alleine zu Hause bleibe, wenn ich auf ich mich aufpasse. Nun hat mich mein Vater vorher angerufen und schrie mich an, dass wenn ich nicht wieder kommen würde, die Polizei rufen würde und das meine Mutter in dieser Zeit nichts zu sagen hätte.

Dürfte ich nun alleine zu Hause bleiben oder MUSS ich wieder zu meinem Vater und könnte mich die Polizei wirklich zwingen mit zu gehen???? (was ich auf gar keinen Fall möchte!!!)

...zur Frage

Meine Freundin wird von ihrer Mutter geschlagen

Was kann ich tun? Ich habe ihr gesagt sie soll zum Jugendamt gehen oder ich würde mit ihr gehen, aber sie will nicht, weil sie Angst hat. Sie denkt, das ihre Mutter das nicht interessieren würde und sie sie vor ihren Verwandten und ihrem Vater ( der kriegt davon nichts mit) dann als Lügnerin darstellt und diese sie für bescheuert halten.

...zur Frage

Kann ich von zu Hause weg laufen, ohne Eltern das die nicht wissen ?

Hallo meine Name ist Elena, bin 16 Jahre alt und wollte schon Mal von zu Hause weg laufen. Meine Eltern schlagen mich und die sind immer sauer wenn ich was schlimmes mache. Die sind auch streng, ich darf fast nie raus und muss in Zimmer bleiben. Mein Vater hat vor 2 Jahren meine Mutter geschlagen und meine Schwestern, hab angst das der mir auch was macht ... Ich wollte mich paar mal umbringen, weil meine Eltern mich hassen und meine einzige Mutter hat mir nie gesagt dass die mich liebt.. Mein Vater sagt zu mir schlimme Wörter und das der mich begraben will... Der ist jeden Tag besoffen und ich hasse das. Was soll ich machen, wohin soll ich gehen? Auf jeden fall will ich nicht zu hause bleiben ...

...zur Frage

Ich soll jemanden heiraten, den ich nicht will. Was soll ich tun (Islam)?

Ich bin 22 Jahre alt, Muslimin und fühle mich so alleine gelassen von meiner Familie - von meinen Eltern und meinen Geschwistern. Ich habe fünf ältere Geschwister, aber keiner steht zu mir. Bei keinem kann ich Zuflucht suchen. Sie sind mit sich selbst beschäftigt. Mein älterer Bruder würde zwar zu mir stehen, wurde aber von meinem Vater beeinflusst. Die zweitälteste Schwester und die drittälteste standen zu mir, so lange alles einfach war, aber als sie gemerkt haben, dass es schwieriger wird als erwartet, haben auch sie sich abgewendet und sind mir sogar in den Rücken gefallen. Sie halten sich nicht mal zurück. Sie reden nur noch mehr auf meine Eltern ein. Auf meine viertälteste Schwester konnte ich mich noch nie verlassen; einen guten Draht hatten wir noch nie. Sie hat aber, wie mein zweitältester Bruder, großen Einfluss auf meine Mutter. Er würde für Frau und Schwiegereltern alles machen. Auch wenn es hieße, dass ich mich opfern soll.

Nun zu meinem Problem: Ich soll den Schwager meines zweitältesten Bruders heiraten. Alle sind dafür. Mir wurde zwar gesagt, ich könne es mir aussuchen, aber das stimmt offensichtlich nicht. Es kommen jeden Tag Anrufe und Nachrichten von meinen Geschwistern. Ich weiß nicht, wie ich das noch klar machen soll. Ich möchte ihn NICHT heiraten! Ich möchte nicht in diese Familie, ich mag sie nicht, ich mag ihn selbst nicht. Ich möchte ihn nicht. Er hat ganz andere Charakterzüge als ich, eine ganz andere Mentalität! Ich möchte ihn nicht.

Meine Geschwister fragen mich, wieso ich so dagegen bin, wieso ich meine Eltern so leiden lasse. Aber ich möchte sie nicht leiden lassen. ICH bin es die leidet, die ihr Leben lang leiden muss, wenn ich ja sagen würde. Sie denken, sie tun das richtige, weil er gebildet und wohlhabend ist und anscheinend ein guter Typ. Aber trotz allem möchte ich nicht, möchte mein Herz nicht! Er ist acht Monate jünger als ich, und ich weiß zu 100 %, ich möchte nicht mein Leben mit ihm verbringen! Aber das will keiner wahr haben. Keiner nimmt Rücksicht auf meine Gefühle, sie denken sie würden alles besser wissen und ich sei taub und blind. Mein zweitältester Bruder hat mich angerufen und mich total fertig gemacht. Er meinte, das seien alles keine Gründe, ich wolle bestimmt jemand anderen, aber ein Fremder kommt definitiv nicht in Frage, das solle ich mir aus dem Kopf schlagen. Ich solle das tun wegen meiner Familie, weil sie so leidet.

Mir persönlich war meine Familie immer sehr sehr wichtig. Ich habe immer versucht, alles für sie zu tun. Aber leider stelle ich fest, dass das alles nur einseitig war. Sie sagen, sie wollen nur das Beste für mich, dabei sind ihnen meine Gefühle egal. Meine Mutter denkt, ich bin von einem Fluch besessen. Sie leidet sehr darunter, und es tut mir so weh, sie so zu sehen. Aber ich kann das nicht, ich kann doch nicht einknicken und mich unglücklich machen, aber sie möchten nicht aufhören. Ich habe Angst davor, abhauen zu müssen. Das möchte ich meinen Eltern nicht antun.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?