Wieso bewegen sich die gasförmigen Teilchen (Aggregatszustände) als die flüssigen und festen Teilche

...komplette Frage anzeigen
Support

Lieber asco24,

bitte beachte, dass gutefrage.net eine Ratgeberplattform ist auf der Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden. Es ist jedoch kein Hausaufgabenforum. Bitte berücksichtige dies bei Deinen zukünftigen Fragen.

Lieben Gruß

Christian vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

da sist nicht ganz richitg, im gasförmigen zustand bewegen sich die teilchen frei im flüssigen zustand schwingen sie sehr weit und im festen szustand schwingen sie sehr wenig zu brgründen is das recht schwer aber lass es mcih so ausdrücken: teilchen haben keine unterschiedliche temperaturen, die isnd weder warm noch kalt. Die schwingung ist sozusagen die temperatur also um so mehr se schwingen desto wärmer isnd die tielechen, es kotmm dann auf die atome drauf an ab wann sie frei beweglich sind usw. wenn die teilchen nciht schwingen haste dn absoluten nulpunkt ( - 271 grad celsius ) erreicht - fast unmöglich aber schua dir mal wasser an: wenn es gefrohren ist und die tielchen nur schwingen is es ja hart udn du kommst nicht durch wenn es flüssig ist kommst durhc abe rmit erhebkichen wiederstand und durch gasförmiges wasser kommste sehr leicht durch. zu der bewegugns sach enochmal: du kannst es dir so vorstellen je mehr der körper mit erngie aufgeladen wird desto mehr schwingen die teilchen.

es bewegen sich alle die gasförmigen stehen weiter auseinander darum sind feste auch dichter und gehen in flüssigkeiten immer unter (kommst du drauf das da was "nicht" stimmt??)

ps wärme ist energie-bewegung darum kann nichts den absoluten gefrierpunkt erreichen

0

Meintest sicher schneller ^^
Ich glaube weil sie ja nicht fest mit den anderen verbunden sind.

Ehm wieso bewegen die gasförmigen Teilchen sich schneller ?

Was möchtest Du wissen?