Wieso beurteilen Menschen andere, aber wenn man sie beurteilt sind diese gleich sauer?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was mich be-trifft das trifft mich. ist doch klar - Außerdem sieht man sich in einem bestimmten Bild - das dieses Bild meistens nicht mit den äußéren Bild, das andere Menschen sehen, identisch ist - ist nur schwer nachzuvollziehen. Auch ist nur schwer nachzuvollziehen, dass andere Menschen andere Wertmasstäbe und andere Lebenserfahrungen haben und deshalb zu anderen Schlüssen kommen. Wenn ich also andere beurteile - gehe ich immer und ich sage immer von mir aus. Wenn andere mich beurteilen - gehen sie immer von sich aus. Das das nur in den seltensten Fällen übereinstimmt ist eigentlich logisch. Liebet Eure Feinde - sagte Jesus Christus - die Feinde sagen die Wahrheit. Das ist besser als dieses Geschmuse und Schöntun. aber es tut eben oft weh. Man muss erst drüber nachdenken und drüber schlafen, ehe man die Wertung anderer Menschen aktzeptieren kann. Aber vorwärt bringt mich in der Entwicklung nur die Wahrheit und der Knuff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele Menschen gerne tratschen, egal über wen. Sie mögen es aber nicht kritisiert zu werden, dann müßten sie ja ihr eigenes Verhalten überdenken und evtl. korrigieren. Viele denken nicht gerne über ihr eigenes Verhalten nach, sie finden es viel schöner, über das Verhalten von anderen Menschen zu lästern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Igelin 01.09.2010, 14:20

Dieses Tratschen ist nichts anderes als sich vergewissern, dass Andere der gleichen Meinung sind wie ich - das ist Unsicherheit und Abhängigkeit und Unfreiheit. Diese Verhalten, dass dann betratscht wird ist meist noch fictiv, man will ja nur die Meinung der Anderen hören. Aber es ist zutiefst verletzend für den Menschen, dessen Namen dafür herhalten muss. "Über die man spricht sind die Schlechtesten nicht" sagte Goethe

0

Das ist leider normal und Du würdest Dir auch schwer tun Kritik einzustecken, selbst wenn sie berechtigt wäre! Aber man kann lernen darüberzustehen! Wahre Deine Fassung und beschäme Dein Gegenüber mit Höflichkeit.Lasse ihm sein Recht und gelobe Besserung! Das wirkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Igelin 01.09.2010, 14:17

Das was Du schreibst ist nichts als Arroganz und Ignoranz - das bringt niemanden weiter und schafft nur Distanz - am Ende stehtst du auf weiter Fläche alleine da.

0

gute Überlegung.Vorurteile regieren die Welt.Manche Menschen tratschen gerne und über negatives tratscht es sich besonders gut.Dieses Negative muß nicht mal stimmen,interessiert auch niemanden.Also kann durchaus Unrecht getan werden.Wenn du in gleichem Zuge contra gibst,dann heißt es "warum bist du so ungerecht? Wir reden doch nicht über mich sondern über dich,nicht vom Thema ablenken!"Weil viele Menschen gar nicht fähig sind,Kritik-und sei sie auch berechtigt-anzunehmen! Kommt auch darauf an,wie diese Kritik verpackt wird:je unfreundlicher,desto zickiger die Reaktion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das tun nur überhebliche Menschen, Leute, die meinen, klüger zu sein als andere und sich deshalb herausnehmen zu können, jene zu kritisieren. Selber aber ist man unantastbar. Bei denen ist das Selbstbewußtsein extrem übertrieben. Aber solche Leute werden sich mit der Zeit selber isolieren, denn wer will sich schon dauerhaft von oben herab behandeln lassen - ich nicht!!! Vielleicht lernen sie's ja dann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sophia92 11.05.2010, 20:32

DH :-)

0

weil die ihre probleme gerne auf andere projezieren ..<--ich schätze falsch geschrieben .. die fehler die sie persönlich stören ..aber nicht bewusst wahr nehmen --regen sie bei anderen auf ..zB ..ich komme immer zu spät und reg mich über dich auf ..das du mal zu spät kommst-- . und wenn du mir dann sagst das ich immer zu spät komme ..werde ich sauer weil man mir die wahrheit gesagt habe und es erkannt habe das dass stimmt..verstehste so ungefähr was ich meine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht alle Menschen über einen Kamm scheren. Manche verhalten sich so, manche nicht. Die Kunst ist mit beiden auszukommen, ohne sich selbst zu verraten. Selbstbewusstsein hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dingsvomdach 11.05.2010, 20:23

Selbstbewußtsein für wen? "die Kunst ist,mit beiden auszukommen"-wer sind beide? Es geht ja meines Erachtens nur um die Fragestellerin und deren Gegenüber

0
GegenDenStrom25 11.05.2010, 20:48
@dingsvomdach

Selbstbewusstsein natürlich für die Fragestellerin. Wenn man sich zu viele Gedanken um das Denken anderer Leute macht ist das oft ein Zeichen mangelnden Selbstbewusstseins. Beide: Die, die mit Kritik umgehen können und die, die es nicht können. Mit beiden muss man umzugehen wissen.

0

Jeder Mensch ist anders , es gibt halt sowelche Menschen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?