Wieso bestehen soviele den ADHS Test?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Hotel13,

Meinst du mit deiner Frage, wesshalb bei so vielen Kindern und Jugendlichen ADHS diagnostiziert wird? wenn Ja:

Bis heute erforschen Wissenschaftler die Ursachen von ADHS. Bisher gibt es jedoch nicht eine alles erklärende Antwort auf die Frage, warum jemand ADHS hat.

Allerdings sind sich die meisten Wissenschaftler einig darüber, dass die Hauptursachen in  Veränderungen der Funktionsweise des Gehirns liegen. Diese Veränderungen sind aber so komplex, dass sie bei einer einzelnen Person oft nicht nachweisbar sind.

Man geht heute davon aus, dass viele Faktoren bei einer ADHS zusammenwirken. Forschungen zeigen, dass einzelne genetische Veränderungen eine wichtige Rolle spielen, aber nicht alles erklären können. Andere Einflussfaktoren sind Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen oder auch Umwelteinflüsse, also z.B. belastete Familiensituationen.

Viele grüße

Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Käse. Knapp über 4% haben ADHS. Und es wird auch nicht bei mehr diagnostiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ADHS bei Kindern und Jugendlichen wird immer häufiger!

Das stimmt nicht. Es wird vielleicht öfter diagnostiziert als früher, aber es tritt nicht häufiger auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann keinen adhs Test bestehen.

Aber davon mal abgesehen hat sich in den letzten 30 Jahren so einiges verändert. Heute ist die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht viel toleranter geworden, was mit dazu führt, dass mehr auffällige Kinder zum Psychologen/Psychiater gehen. Das ist einfach nicht mehr so verpönt. Außerdem wird viel mehr auf die Kinder geachtet.
Meine Mutter zum Beispiel hatte in der Grundschule fürchterliche schulanagst und dem entsprechend schlechte Noten.Sie ging dann auf die Hauptschule, obwohl sie vermutlich viel mehr hätte leisten können. Aber aus ihr ist dennoch etwas geworden.

Heute ist die Hauptschule ziemlich aussichtslos, daher achten die Eltern viel mehr auf irgendwelche Probleme und holen sich Hilfe.

Wenn du das alles zusammen nimmst, weißt du wieso mehr heute mehr Diagnosen(!) gibt als früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hotel13,

ADHS ist keine Krankheit. Also kann man keinen Test bestehen. Ich habe ein Video verlinkt in dem aufgeklärt wird was ADHS ist und es keine Störung/Krankheit ist.

MfG

TechnicalRAC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalippo314
27.12.2015, 13:42

Klar, die Aussage eines Arztes widerlegt die Existenz natürlich *facepalm*

0

Was möchtest Du wissen?