Wieso bestäuben Hummeln und Bienen die Pflanzen, ich glaube sogar manche Falter?

6 Antworten

das machen sie ganz unabichtlich. Die Blüten bieten Pollen und Nektar als Nahrung, so gelangt Pollen auf das Insekt, damit fliegen sie zur nächsten Pflanze/Blüte und bestäuben sie.

Es gibt Pflanzen, die sich ganz auf eine Insektenart spezielisiert haben, viele Orchideen z.B. So stellen sie sicher, dass der Pollen garantiert auf einem Stempel derselben Art landet. Sie ahmen dabei z.B. optisch Geschlechtspartner des Insekts nach. Ragwurzen z.B. machen das. https://de.wikipedia.org/wiki/Ragwurzen

In Südamerika gibts das auch mit Kolibris, da haben viele BLütenpflanzen ihre "eigenen" Kolibris

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten besuchen die Blüten, um den süßen Nektar aufzusaugen.

Aber die Blüten versorgen ihre Besucher nicht nur mit Nahrung, sondern die Besucher helfen ihnen auch bei der Bestäubung.

Wenn ein Insekt in eine Blüte krabbelt, um den Nektar zu trinken, bleiben die Pollen (Blütenstaub) an seinem haarigen Körper haften.

Mit dem Blütenstaub am Körper fliegt das Insekt auf seiner Nahrungssuche zur nächsten Blüte.

LG

Es ist nicht nur der Nektar, viele Insekten sammeln Pollen für die Brut und es gibt etliche Käferarten, die Pollen fressen und auch von Blüte zu Blüten fliegen und dabei Pollen mitnehmen.

1

Das tun sie nicht freiwillig. Sie wollen an den Nektar herankommen und nehmen so Pollen mit ihren kleinen Härchen auf. Bei der nächsten Blüte streifen sie die dann wieder ab und schwups: die Blüte ist bestäubt. Die Pflanze nutzt das und produziert weiter Nektar...

Wieso sind Hummeln im Gegensatz zu Bienen und Wespen so dick?

Hat das einen bestimmten Grund?

...zur Frage

Gibt es Bienen die nur Äpfelbäume bestäuben, weil sie z.B. keine Birnen mögen?

Gibt es da gewisse Vorlieben bei bestimmten Bienen?

...zur Frage

Wie funktioniert Blümchensex?

Hi!

Ich hoffe die Antworter lesen auch diesen Text hier. Mir gehts es wortwörtlich um Blümchensex, also wie Blume A von Blume B durch Biene C bestäubt wird. Die eigentliche Frage dazu ist, wie funktioniert das auf der Mikroebene? Können Blumen nur von Pollen der eigenen Gattung oder einer verwandten Art bestäubt werden oder geht das mit jedem x-beliebigen Pollen? Wenn Bienchen C jetzt Pollen von 10 verschiedenen Blumen dabei hat, und von allem was bei Blume B abfrisselt, können dann nur die Pollen der selben Art, also von Blume A, die zur selben Gattung wie Blume B gehört, diese auch bestäuben? Artfremde Pollen liegen dann quasi nur dekorativ rum.

Und wie ist das bei Pflanzen, die zwar zur gleichen Überordnung gehören? Tomaten und Kartoffeln sind ja beides Nachtschattengewächse und es existiert ja auch die Hyride Tomoffel (wers mir net glaubt, googlet es!). Kann sowas auch natürlich entstehen, durch die Befruchtung einer Tomate durch Kartoffelpollen?

Sorry wenn die Frage echt bescheuert ist, aber mich interessiert das gerade wirklich =) LG Muffin

...zur Frage

Gibt es einen Baum, der sich selbst bestäubt / keine Wespen/ Bienen braucht um zu 'überleben'?

Tut mir Leid falls euch diese Frage zu komplex ist. Ich frage manchmal nicht aufgreifend genug, weshalb das nicht jeder versteht.

Danke für eure Antwort. 🙂🌹

Noch einen schönen Tag. 🌞

...zur Frage

Warum fliegen kaum Bienen?

Bei uns ist es seit Wochen warm und trocken, und alles blüht üppig.

Aber uns und vielen Nachbarn und Bekannten fällt auf, dass kaum Bienen fliegen.

Fällt euch das auch auf?

Gibt es Erklärungen? Weiss man, was los ist?

...zur Frage

Was für Pflanzen?

Ich möchte dieses Jahr gerne Blumen und Pflanzen haben die gut zu Bienen und Hummeln sind ,da wir in der Stadt leben und nicht so viel grünes um uns herum ist,will ich den kleinen fleisigen Brummern gerne was gutes tun.Bin mir aber nicht sicher was ausser Lavendel noch gut tut.Ausserdem habe ich beobachtet das in einigen Hausspalten Hummeln raus und rein fliegen,was machen die da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?