Wieso beschweren sich leute über java?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vor dieser Unkenntnis bist du sogar hier nicht sicher, wie ich sehe.

Viele Leute kennen Java(als Programm) nur von Minecraft und heulen dann rum, weil jedes Mal wenn Minecradt abstürzt nur da steht, dass Java abgestürzt sei. Die typischen moströsen Stacktraces von Javalaufzeitfehlern geben dabei den Eindruck, dass java sehr fehlerhaft sei, weil viel roter Text=nicht gut.

Viele andere, die es ebenfalls nur von Minecraft kennen heulen rum, weil es so langsam sei. Java(als Programmiersprache) ist prinzipiell weniger effizient als z.B. C/C++ weil diese Sprachen hardwarenäher sind, dafür ist es aber portierbar und einfacher zu programmieren. Außerdem hat java einen sogenannten Just-in-time Compiler und wird anders als JavaScript in Form von Bytecode und nicht als Skript ausgeführt, wodurch der Geschwindigkeitsunterschied eigentlich ziemlich klein wird.

Noch mehr, die wegen Minecraft rumheulen, glauben, dass Java ressourcenhungrig sei, aber das liegt vor allem in der Natur von Minecraft. Java braucht nur ein paar Extraressourcen für die JVM, aber das sind nur ein paar MB. (Möglicherweise speichert Java Variablen aber weniger effizient)

Die die es NICHT nur von Minecraft kennen, glauben, dass es ein Sicherheitsrisiko und eine Virenschleuder ist, nein, es ist lediglich eine Laufzeitumgebung für Programme, die Änderungen am PC vornehmen können, ob etwas übles passieren kann hängt also nur von ausgeführten Programmen ab. Da kann man also genausogut auf KeinVirus.exe doppelklicken.

Was aber stimmt, ist dass Java-Applets einige Sicherheitslücken hatten, die es erlaubten, die internen Sperren zu umgehen und Änderungen am PC vorzunehmen, zu denen man eigentlich nicht befugt ist. Außerdem hatten einige Leute eingestellt, dass Java-Applets immer ausgeführt werden sollen und konnten sich daher nicht schützen.

Ob die Lücken behoben sind, oder nicht, nicht einmal Java traut seinen eigenen Applets noch und sie werden kaum mehr ausgeführt, ohne dass der Nutzer eine Warnung ist Gesicht bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrivatfragenDE
26.03.2016, 07:56

Endlich mal eine kon­s­t­ruk­tive Antwort, danke dafür.

0
Kommentar von procoder42
26.03.2016, 10:13

wodurch der Geschwindigkeitsunterschied eigentlich ziemlich klein wird.

Das Argument mit der Effizienz kommt aus den 90ern. Heutzutage hat jeder Rechenkapazität ohne Ende, da macht es kaum einen Unterschied ob interpretiert oder kompiliert (nach dem Moorschen Gesetz verdoppelt sich die Rechenleistung alle 2 Jahre).

Die die es NICHT nur von Minecraft kennen, glauben, dass es ein Sicherheitsrisiko und eine Virenschleuder ist

Die Story kommt wiederum vom Irrglaube, Java = JavaScript.

Und Appletts werden (Ausgenommen im Physikunterricht als Anschauungsmaterial) eh nicht mehr verwendet.

Kritisch sollte man immer sein, aber man kann es auch übertreiben.

Bis jetzt ist das hier über mir übrigens die einzig wirklich vernünftige Antwort

0
Kommentar von Borgler94
17.06.2016, 06:25

von allen Antworten die eindeutig kompetenteste :)

0
Kommentar von MarkusBu
17.06.2016, 08:42

Beste Antwort

0

Vorteile die für Java sprechen:

  1. Plattform-unabhängig 
  2. Einfach erlernbar
  3. Lizenzierung (unter GPL lizenziert, was auch ein Nachteil sein kann)

Nachteile die gegen Java sprechen:

  1. Sicherheitslücken (die sich wie bei Flash leider häufen)
  2. Aufwand, auf Grund »beschränkter« Syntax
  3. Performance (i.d.R. langsamer als C++, C# oder andere Hochsprachen)
  4. Abstraktionen -  bei/unter diverser Hardware aufwändig(er)
  5. Interpreter - ohne installierter JDE nicht ausführbar (ähnlich wie Flash)

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janwelter
26.03.2016, 09:35

Hört sich so an als wenn du selbst keinen Plan von Java hättest, Java ist mittlerweile Kein bisschen langsamer wie C/++. Bei der Laufzeitumgebung beim testen während dem Programmieren ist Java sogar schneller, und später ist sowieso alles in Maschinencode Compiliert

0
Kommentar von procoder42
26.03.2016, 10:01

Performance (i.d.R. langsamer als C++, C# oder andere Hochsprachen)

Toll, C# läuft unter Windows natürlich schneller, weil MS die Laufzeitumgebung auf sein Betriebssystem abstimmen kann. Wenn man jetzt einen allgemeinen Vergleich macht, ist Java schneller, da C# unter anderen OS gar nicht (bzw. nur mit der Mono Laufzeitumgebung funktioniert). Und bei der Rechenleistung machen die zeitlichen Unterschiede in der Laufzeit im Vergleich zu C++ kaum mehr was aus, bei der Rechenleistung die ein PC heutzutage hat; das Argument stammt aus der Anfangszeit von Java (in den 90ern), als das noch nicht so war.

0

Es kommt immer auf die Sicht an, aus der Java betrachtet wird.Jede Hochsprache hat seine vor und Nachteile...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Java führt 'ungefragt' Aktionen aus. Bei seriösen Sachen wird zum Beispiel einfach ein Video oder ähnliches gestartet. Es ist aber auch möglich Viren oder andere Schadprogramme ausführen zu lassen ohne das der Benutzer etwas davon mitkriegt. Es bietet einfach zu viele Möglichkeiten einen PC zu sabotieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
26.03.2016, 06:46

Java führt 'ungefragt' Aktionen aus. Bei seriösen Sachen wird zum Beispiel einfach ein Video oder ähnliches gestartet.

Standardmäßig werden Java-Anwendungen ohne Bestätigung des Users gar nicht erst ausgeführt. Gerade was das angeht sich Java etwas von Flash unterscheidet. In Google Chrome kann Java beispielsweise überhaupt nicht mehr ausgeführt werden. 

Dir aber in sofern zustimme, das Sicherheitslücken von Java ebenso wie die von Flash häufig ausgenutzt werden, um Angriffe durchzuführen. Zwar nicht ausschließlich, trotzdem eben immer ein gewisses Angriffs-potenzial besitzen. 

LG medmonk

0

Jedes Programm kann Sicherheitslücken haben, es geht eigentlich nur um ein Prinzip auch bei Java, was man nicht braucht soll man auch nicht unbedingt auf den Rechner haben.
Ich brauche Java nicht, also hab ich es nicht auf den Rechner, so einfach kann das sein.
Die größte Sicherheitslücke ist nämlich nicht der Computer sondern der, der vor den Computer sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an worauf bezogen.

Es frisst viel Arbeitsspeicher bei Spielen (siehe Minecraft), die Updates funktionieren bei sehr vielen Leuten einfach nicht vernünftig (ich zähle mich leider dazu) und wenn man aus Bequemlichkeit java die Standardrechte im Browser lässt, um nicht bei jedem Sh.t erstmal eine Erlaubnis erteilen zu müssen können so vergleichsweise leicht Viren eingeschleust werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerlochi
26.03.2016, 10:26

Hauptsächlich ist Minecraft aber CPU-Lastig, bei mir zumindest :-)

0

Was möchtest Du wissen?