Wieso berichtet das Fernsehen eigentlich nie über Chemtrails?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Gerade in einer Demokratie sollte man doch Dinge hinterfragen dürfen, ohne gleich diskriminiert zu werden."

Damit hast du vollkommen Recht, doch hier geht es schon lange nicht mehr darum Dinge zu hinterfragen. Hier geht es darum, dass Chemtrail Gläubige an diesen Dingen festhalten gegen jede Vernunft. Was dann folgt, ist keine Diskriminierung mehr, sondern Belustigung über Menschen, die wirklich an einen solchen Mumpitz glauben.

Mal ernsthaft, da gibt es Leute die an für chemtrails glauben . Nachfolgend gibt es ohne Ende Beweise, wissenschaftliche Studien und sogar Medienauftritte von Gelehrten der jeweiligen Fachrichtungen, um diese Behauptungen zu widerlegen. Und trotzdem hält man daran fest?

Irgendwann sollte doch der gesunde Menschenverstand einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Heute Show hat doch einen ausführlichen Beitrag im Mai 2014 gebracht.

Chemtrails gibt es nicht, bewiesen hingegen ist die Existenz von KÄMMTRAILS (siehe Foto)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
27.09.2016, 21:00

Die Heute Show ist eine pseudokritische TV-Sendung wie es (viele) gibt. Die wirklichen Probleme kommen nie zur Sprache. Galileo hat übrigends mal nachdem sie in einer früheren Sendung Chemtrails noch geleugnet hat zugegeben das es sie gibt. Einfach mal "Galileo Big Pictures über Chemtrails" bei Youtube eingeben, da wirst du fündig.

0

Da gibts nix drüber zu berichten. Alle Verschwörungstheorienb wurden mehrfach widerlegt und die "normale" Bevölkerung findet dieses Thema langsam nervend. Natürlich gibts noch immer einige wenige die es nicht kapieren wollen, dass keiner die Bevölkerung mit geheimen Chemikalien besprüht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Die meisten Fernsehsender, Rundfunksender und auch Zeitungsverlage müssen das tun. Schreiben oder nicht schreiben, wie es Politik und Industrie will.

Berichte gibt es fast keine, und wenn doch einmal, dann nur negativ über diejenigen, welche sich mit den Chemtrails beschäftigen. Jeder „Chemtrails-Gläubige“ und selbst ein „Nur-Interessierter" wird als Verschwörungstheoretiker, als Verrückter, Spinner hingestellt.

Gerade hier, im „freiesten Deutschland, das es jemals gab“ wundert mich das. Jeder darf seine Religion frei ausüben, mit grün gefärbten Haaren, Nasenringen und mit absichtlich aufgerissenen Jeans herumlaufen. Schwule können sich in der Öffentlichkeit küssen, und vieles mehr, und keiner regt sich darüber auf, es wird als Normalität empfunden.

Gerade in einer Demokratie sollte man doch Dinge hinterfragen dürfen, ohne gleich diskriminiert zu werden. Weil diese Diskriminierung jedoch massiv stattfindet, bin ich der Meinung, daß wir zumindest diesbezüglich von einer Diktatur nicht mehr allzu weit entfernt sind.

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/zerstoerung-des-himmels.htm

http://www.chemtrail.de/

Bilder:

https://www.google.co.za/search?q=chemtrails&biw=1152&bih=753&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwifhdWC863PAhUGhSwKHVbbDlgQ_AUIBigB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spezialmann
26.09.2016, 23:05

Jeder „Chemtrails-Gläubige“ und selbst ein „Nur-Interessierter" wird als Verschwörungstheoretiker, als Verrückter, Spinner hingestellt.

Das liegt daran, dass viele der Chemtrail-Gläubigen tatsächlich Spinner sind, die auch noch an allerlei andere Verschwörungstheorien glauben. Dazu noch ein paar Leichtgläubige, die sich von Youtube-Filmchen überzeugen lassen, dass gesprüht wird was das Zeug hält. Dann gibt es noch die, die wissen, dass sie Mumpitz erzählen, denen aber einer abgeht wenn sie sehen, dass es Leute gibt, die ihren Blödsinn auch noch glauben.

http://www.chemtrail-fragen.de/

3

Weil von oben bestimmt wird was gesendet bzw. geschrieben werden darf!

Top-Journalist über die Verarschung durch die Medien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoodFella2306
27.09.2016, 09:44

Seine Aussagen beziehen sich definitiv vor allem auf Fragen der wirtschaftlichen Macht und insofern machte er sich einen Namen als Kritiker der Finanzindustrie. Seine Aussagen sind definitiv begründet, haben aber überhaupt nichts mit einer vermeintlichen Verschwiegenheit bezüglich Chemtrails zu tun . Mit dieser "Quellenangabe" reißt du Dinge aus dem Zusammenhang, ein typisches Zeichen für Freunde von Verschwörungstheorien

4

Auch Jason der Killer wäre einw ichtiges Thema, das man in den Nachrichten behandeln sollte, ungleich, ob es ihn gibt oder nicht.

Zumindest deiner Schlussfolgerung nach.

Müssten Medien über jede dahergelaufene Verschwörungstheorie (eher Hypothese, einer Theorie liegen wenigstens noch theoretische Beweise zu Grunde, was bei Chemtrails nicht der Fall ist) berichten und "aufklären", gäbe es nichts anderes mehr, über das man berichten müsste. 9/11, Chemtrails, Aliens, ROthschilds, Barcode, freie Energie, Reptillioden, hohle Erde... bunte Vielfalt an geistigen Kurzschlüssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist wegen der Lügenpresse bzw. Systemmedien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedArmyArmy
26.09.2016, 22:20

Genau, da steckt doch Merkel dahinter.

1

Was möchtest Du wissen?