Wieso benutzt man kein Fruchtbaumholz (z.B. Apfelbaum) zum Bauen von Häusern oder so??

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil sie dafür aufgrund der geringen Größe untauglich sind und weil andere Holzarten deutlich billiger sind, wie z.B. Fichten, Kiefern oder Tannenholz, die man in großer Menge kostengünstig aus den Wäldern holt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Stämme sind meist zu dünn, zu kurz und zu unregelmäßig um als Bauholz brauchbar zu sein. Stämme die tauglich wären sind zu wertvoll, man verwendet sie lieber zum Bau von Möbeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Obstsorten neigen auch dazu, in sich vertwistete Stämme zu bilden, und wenn man daraus Bretter sägt, verziehen die sich beim Trocknen entsprechend unregelmäßig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Holz ist zu teuer und meistens zu weich. Außerdem sind die Stämme dieser Bäume meistens zu dünn, um große Bretter daraus zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit "oder so" Möbel meinst, also Kirsche wird für Möbelholz genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie früchte tragen und eiche härter ist. Außerdem wachsen apfelbäume nicht hoch und werden auch nicht sonderlich dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?