Wieso benötigt der Computer bzw. PC so lange zum herunterfahren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Derzeit ist Windows 7 drauf. Vorher war Vista installiert. Mit Vista war der Fehler ebenfalls schon aufgetreten.

Du musst:

System radikal neu aufsetzen, wie nach Verseuchung 

und PC innen gründlichst reinigen (lassen) & Raucher verbannen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Windows denn frisch installiert oder nur ein Update gemacht? Bei letzterem solltest du dein Windows mal neu aufsetzen um Fehler an Windows selber ausschließen zu können! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich laufen zu viele Programme  (bzw. Nebenprogramme) auf deinem PC beim herunterfahren. Ich denke dein Prozessor ist bei Benutzung etwas überfordert, und bis er seinen sog. "Cache" leert, vergeht viel Zeit.

Du musst auch schauen, ob das nicht ein Virus ist, der derweil noch operiert.

Möglich ist aber auch, dass du dein PC meistens nicht ganz herunterfährst sondern nur in "Schlafmodus" (Stand-by) schaltest, weil das auch den Prozessor und die RAM belastet. Wenn nicht, dann ist Windows wahrscheinlich nicht optimal auf deinem PC,  du solltest dir Gedanken machen,  es vielleicht neu zu installieren.

-Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es ein Hintergrundprogramm, was laaaange braucht zum beenden, oder generell den PC ausbremst. Ich würde Deine RAM Riegel/Steckplätze mal einzeln testen. Alle bis auf einen raus, hoch- runterfahren und Zeit stoppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das Ergebnis einer alten magnetischen Festplatte in Zusammenhang mit einem überforderten Prozessor. Tausche beides aus und dein PC Bootet in Sekunden. (Gleiches gilt auch beim shutdown)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?