Wieso belügt mich meine Mutter?

12 Antworten

heey is natülich sehr schlimm was passiert ist ... aber du kannst es nicht ändern ... leider... , sie hatt es dir nicht gesagt weil sie nicht wusste wie du reagieren wirst und sie hatte sicherlich die selbe angst dass das vertrauen kaputt geht ... sag es ihr aber sei vorsichtig wie du es sagt ... rede einfach ganz vorsichtig ... es ist besser du sagst es ihr bal denn wenn du es ihr nicht sagst könnte es passieren das es du vllt n einem streit oder so sagst wenn du es gar nicht willst ... und dann gibt es noch viel viel mehr probleme ... ich hoffe ich konnte dir helfen : )

20

Ist es denn besser, etwas zu verschweigen? Ist es denn nicht so, dass nahezu alles "irgendwann ans Tageslicht kommt?" Natürlich, anfangs ist es vielleicht besser, die Wahrheit zu vertuschen...Aber was, wenn so etwas passiert, wie jetzt? Wenn nach über einem Jahr herauskommt, was in Wirklichkeit passiert ist. Ist das dann für die Beteiligten besser? Das mit dem Streit stimmt..Wenn ich es ihr sage, lieber in einem direkten Gespräch, bevor es "aus der Wut heraus" rausplatzt. Danke.

0

Natürlich ist es ihr peinlich! Sie müsste Dir gegenüber - dem eigenen Kind - einen Fehler eingestehen. Eigentlich mehr als einen Fehler, denn es handelt sich ja um Diebstahl, also eine Straftat. Eltern wollen ihren Kindern gegenüber ja auch Vorbild sein. Da ist es wohl sehr schwer zugeben zu müssen, dass man da bewusst Sch... gebaut hat. Sie hat wahrscheinlich auch Angst, dass Du sie jetzt vielleicht aburteilst oder keinen Respekt mehr vor ihr hast. Ihr vielleicht sogar bei der kleinsten Meinungsverschiedenheit die Sache wieder auftischst... usw. Versetzt Dich mal in ihre Lage. Das ist schon verständlich. Sie weiß also nicht, das Du den wirklichen Grund kennst? Dann würde ich doch mal versuchen, mit ihr zu reden.

20

Das, was du sagst stimmt. Wie oft werden "alte Sachen" bei einem Streit nochmal hervorgeholt? Sehr oft aufjedenfall :-) Nein, Sie weiß nicht, dass ich den wirklichen Grund kenne. Wenn ich mir ihr rede - wie? Wie spreche ich Sie darauf an? In welcher Situation? An welchem Ort?

0

Oh mann krass. Damit könnte ich glaube ich nicht Leben. Wenn deine Mutter das wirklich getan hat solltest du ihr aufjedenfall darauf ansprechen.

Mein Sohn (16) belügt uns immer wieder...

Hallo, ich weiß nicht so recht weiter. Mein Sohn (16 Jahre) belügt uns (Mutter und Stiefvater) immer wieder. Mal sind es Kleinigkeiten, mal geht es um die Schule. Selbst wenn wir ihn mit der Wahrheit konfrontieren, lügt er meist noch weiter und bleibt bei seiner Meinung. Erst nach einer ganzen Weile steht er endlich zur Wahrheit und gibt auch zu, gelogen zu haben. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ist das "nur" die Pubertät oder ist es einfach so in dem Alter? Wie kann ich Ihn davon abbringen, mich, seine Mutter immer wieder zu belügen??? Ich kann ihm schon kaum noch etwas glauben - und das kann doch keine Basis sein!

...zur Frage

Angst gefeuert zu werden ):

hey ich hatte am 1.08.12 meine ausbildung als bäckereifachverkäuferin angefangen die probezeit beträgt 4 monate..heute meinte meine chefin zu mir das ich jetzt schon fast 2 monate da bin und sie mal mit meinem ausbilder und meine mutter ein gespräch führen möchte. Hab totale angst das ich gekündigt bekomme :( ..aber ich hab auch nichts falsch gemacht.Ich mache immer das was ich gesagt bekomme. Am dienstag haben wir nun das gespräch

...zur Frage

Meine Mutter hat mich beklaut! Wieso lügt sie so sehr, dass sie Ihre Lügen selber glaubt?

Hallo...

Meine Mutter hat mich schon immer gerne einfach mal beklaut. Sei es Geld oder einfach Kleinigkeiten. Nun ist wieder Geld weg und es kann niemand Anderes gewesen sein ausser sie. Doch sie streitet alles ab, verstrickt sich jedoch in Widersprüche aber ist felsenfest davon überzeugt, dass sie keine Schuld trägt. Jetzt zum Schluss brach sie den Kontakt ab unter dem Vorwand, ich würde sie fertig machen wollen.Ich wollte lediglich wissen, ob sie mein Geld genommen hat. Ich habe ihr gesagt, sie soll einfach nur sagen ob sie es hat...ich will nur die Wahrheit wissen...um das Geld an sich würde es mir gar nicht mehr gehen. Nur um die Wahrheit. Doch sie besteht einfach darauf, nichts genommen zu haben dabei kann es nur Sie haben. Widersprüche sind da und alles aber sie lügt weiter und gibt mir nun die Schuld, dass sie keinen Kontakt mehr möchte....

Es tut einfach weh, so von der eigenen Mutter angelogen zu werden und dann noch das mit dem Kontakt. Ich versteh es einfach nicht mehr. Wieso sagt sie nicht einfach nur einmal die Wahrheit. Sie hat schon immer viel und sehr gut gelogen. Oft mit Dingen,wo es nie einen Grund gab. Wieso?! Es ist einfach so unverständlich für mich.

...zur Frage

Chef angelogen. Ich Dummkopf!

Heute war ich im Büro meiner Chefin und hab sie bezüglich meiner Ausbildung zum Ausbilder gefragt. Nun ja und dann ist das Gespräch auf mein vor einem halben Jahr angefangen Fernabitur gefallen, ich hab es erst gar nicht richtig verstanden und einfach "JA" gesagt, jetzt denkt meine Chefin ich würde das Fernstudium noch weiter machen und will in der Personalabteilung bezüglich Stundenverkürzung nachfragen. Jedenfalls war ich so perplex das ich mich nicht getraut hab die Wahrheit zusagen.

Soll ich jetzt nächste Woche nochmal zu ihr gehen und sagen, das ich mir das alles auf Grund des Gesprächs überlegt habe, weil ich demnächst auch ausziehen will (weniger Geld, mehr zu tun usw.) und ich damit irgendwie total überfordert bin und mein ganzes Freizeitleben darunter leidet und ich auf Grund dessen abgebrochen habe? Oder was meint ihr? Helft mir bitte.

C.

...zur Frage

Könnt ihr mir weiterhelfen? Was kann ich tun, damit sie mir glaubt?

Hey an alle,

ich bin 16, weiblich und habe gerade ein riesiges Problem mit meiner Mutter. Ich habe zur zeit einen Ferienjob, der wirklich gut ist und wo meine Vorgesetzten ziemlich chillig sind. Das bedeutet, wenn ich mal einen tag frei haben möchte, soll ich nur ein bis zwei Tage vorher Bescheid geben, damit für Ersatz gesorgt werden kann. Heute morgen ging es mir wirklich richtig schlecht. Übelkeit, Kopfschmerzen und Magen - Darm haben mir zu schaffen gemacht. Ich habe meiner Vorgesetztin geschrieben und Bescheid gegeben, dass ich mich nicht in der Lage fühle zu kommen, weil ich krank bin. Sie hat es verstanden und alles war gut. Leider ist mir meine Mutter jetzt sauer,weil ich sie nicht vorher gefragt habe, ob ich das machen darf. es war 6 Uhr und da wollte ich sie halt nicht wecken. Ich habe ihr eine WhatsApp gesendet, in der drin stand, dass es mir nicht gut geht und mich hinlege und, dass ich auf Arbeit schon Bescheid gegeben habe. Das Problem ist nur, dass sie mir nicht glaubt. Teils verstehe ich es. Ich habe meine Mutter drei Monate angelogen, was mein erstes Mal betrifft und habe gesagt, dass ich noch Jungfrau sei, obwohl ich es nicht mehr war. Das Thema hatten Mama und ich eigentlich hinter uns gelassen, aber jetzt fing sie wieder damit an. Was kann ich tun? Es tut weh zu wissen, dass sie mir nicht glaubt. Ihrer Meinung nach, habe ich kein Bock auf Arbeit, aber das stimmt absolut nicht. Mir macht es Spaß und zu anstrengend ist es auch nicht. ich verstehe auch, dass sie es nicht toll fand, dass ich das heute ohne ihre Einverständnis gemacht habe, aber mir ging es schlecht. Ich wollte einfach nur liegen und schlafen. Mittlerweile geht es mir wieder besser, sodass ich mir sicher bin, dass ich morgen wieder arbeiten kann, aber dafür muss ich noch meiner Chefin Bescheid geben. leider kann ich das nicht, weil ich Handyverbot bekommen habe, weil ich ihrer Meinung nach meine Zahnspange über Nacht nicht drin hatte. Was ich aber hatte. Aber auch hier glaubt sie mir nicht. Ich bitte um Hilfe! Ich möchte ein normales Verhältnis zu meiner Mutter haben. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich sie überzeigen kann, dass alles, was heute war, der Wahrheit entspricht? Ich bin am verzweifeln!

...zur Frage

Muss man Privates preisgeben?

Hey, meine Mutter wurde heute auf der Arbeit, von einer Freundin ihrer Chefin, nach privaten Sachen gefragt, nachdem sie ihr gesagt hatte es sei Privat wurde die Freundin so sauer, dass sie meinte sie empfinde es als ein Frechheit, wie meine Mutter ihr gegenüber tritt.

Meine Mutter fragte sie, was daran unhöflich sei, wenn man Privates nicht ausplaudern möchte. Daraufhin verlies die Freundin den Laden und rief den Chef an und übte Druck aus, indem sie sagte sie könne leider den Laden nicht mehr betreten, solange meine Mutter dort arbeiten würde. Die Chefin drohte mit Kündigung, wenn sie sich nicht bei der Freundin entschuldigen würde. Daraufhin sagte meine Mutter, dass es keinen Grund gäbe sich zu entschuldigen, da sie weder unhöflich war, noch Sonstiges gesagt hatte, sie sagte nur, dass es Privat sei, sie es nicht preisgeben möchte und sie es zu akzeptieren hat. Die Chefin meinte nur noch, dass sie nicht wissen ob meine Mutter noch tragbar wäre.

Muss man sich als Angestellte alles gefallen lassen?

Ich hoffe ihr könnt mir bzw. meiner Mutter helfen, denn sie ist echt verzweifelt...

Lg Trakehnergirl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?