Wieso beleidigen so viele Menschen in virtuellen Spielen?

3 Antworten

Erstens sind die Spieler anonym also müssen sie schon mal keine Konsequenzen befürchten. Im echten Leben wäre das anders.

Als nächstes haben die Gewinner ein Glücksgefühl welches dann in Erniedrigung der Gegner durch Beleidigungen ausgelebt wird.

Wenn man verliert sind die Teammitglieder ziemlich angepisst und um nicht selbst einzugestehen das auch sie Fehler gemacht haben wird Aufgrund der Anonymität beleidigt und gedroht. 

Ersteinmal halten wir fest: Sie können es. Es hat keine Konsequenzen für sie.

Desweiteren sollten wir uns bewusst sein, dass häufig hinter den PCs am anderen Ende frisch pubertierende Personen sitzen, die nicht alle sich korrekt den Sitten entsprechend verhalten. Es ist das Zeitalter der Superlative. Was früher nicht so toll war, ist heute megaabgef∨ckt.
Das schöne an diesem Wandel ist, dass der inflationäre Gebrauch von Kraftwörtern diese entkräftet.

Viele Gamer steigern sich so sehr in Computerspiele hinein, dass sie sich so verhalten, als ob ihr Leben oder ihre Karriere davon abhingen, ob sie verlieren oder gewinnen. Wenn ich das Gefühl hätte, dass mein Leben davon abhing, dass jemand anderes alles richtig machen würde, könnte ich mich vermutlich auch sehr schwer zurückhalten.

Schon in den anderen Punkten enthalten, aber noch einmal hervorgehoben. Die Anonymität des Internets erlaubt die volle Entladung von Emotionen auf derbster Art und Weise.

Mir ist vorallem eins aufgefallen. Bei CoD, CS oder generell Deathmatch: gegner ist besser = er muss cheaten! Bei LoL, Dota oder Teamspielen: man verliert = eigenes Team ist komplett unfähig! Bei Strategiespielen bzw 1vs1: man verliert = gegnerische Rasse ist zu stark, eigene zu schwach!

Da die meisten nicht die Fehler bei sich selbst suchen, vllt weil ihr selbstbewusstsein es nicht verkraftet, da online games evtl der komplette lebensinhalt ist, wird man wütend und gibt anderen die Schuld und fängt an zu beleidigen.

Mein Vater ist extrem verbal aggressiv und wird immer schlimmer. Was tun?

Er besitzt keine Empathie, ist stur und möchte immer, dass jeder seiner Meinung ist. Wenn etwas nicht nach seinem Plan läuft, wird er aggressiv und schreit das ganze Haus zusammen. Wenn wir Besuch haben und er nicht im Mittelpunkt steht, dann beleidigt er auch mal meine Mutter vor der ganzen Familie, damit er hinterher im Mittelpunkt steht. Wenn unser Hund Nachts mal raus muss und er wach ist, dann steht nicht etwa auf und macht die Tür auf. Nein, er schreit lieber vorher durch das ganze Haus. "Halt die Fresse" "Blöde Kuh" "Fette Sau" "Hexe" gehören zu seinem täglichen Sprachgebrauch mit denen er meine Mutter oder Schwester beleidigt. Seine verbalen Ausraster hat er im Supermarkt, in der Stadt, auf der Straße, etc. Er schämt sich nicht vor fremden Menschen. Diese "Persönlichkeit" besitzt er seitdem ich geboren wurde. Meine Mutter ist mittlerweile mit dem Nerven am Ende. Ich bitte um Hilfe!

Ich könnte hier noch hundert weitere Beispiele aus dem Alltag aufzählen, aber das bringt nichts. Er ist einfach ein unglaublich aggressiver Mensch. Handgreiflich wird er nicht. Alkoholiker ist er nicht. Drogen nimmt er nicht.

...zur Frage

Was bringt kritik also Kritische Treffer bei Fiesta online genau?

hallo ich spiele das onlie spiel Fiesta und weiß nicht ganz genauch was kritische treffer 100% genauch heißt. Hätte das gerne erklärt.

Danke im Vorraus ;-)

...zur Frage

Angst vor Kriminalität?

Nabend.

Ich muss einmal um Rat fragen, da ich immoment bisschen Planlos mit der Sache bin.

Vor einem Jahr war ich in einer sehr beängstigenden und neuen Situation für mich da ich sowas von nicht erlebt habe. Ich war mit paar Kollegen unterwegs und wir haben ein bisschen getrunken. Plötzlich kamen dann zwei Mädchen bei uns vorbei und ein extrem blöder von uns hat diese zwei Mädchen beleidigt. 30 Minuten später kamen aufeinmal 30 Jugendlichen mit südländischen Aussehn, haben uns scheiss Deutsche genannt und diesen besagten Jungen von uns komplett verprügelt, paar von uns auch noch und jedem von uns ein Messer an den Hals gehalten und Morddrohungen gegeben. Irgendwie konnten wir dann abhauen und sind weggerannt.

So das Problem ist eigentlich jetzt, dass ich vorher nie "rassistische" Gedanken oder sowas hatte aber nach dieser Situation einfach Angst habe. Ich denke einfach schlechter seit dem über diese Menschen, obwohl ich so welche Gedanken sonst nie hatte.

Ich will so einfach nicht denken und was gegen Menschen mit Migrationshintergrund haben aber ich muss einfach immer ständig an diese Situation denken. Wenn ich dann in den Nachrichten mal von so einer Tat höre, hört man sehr oft, dass diese von so einer Personengruppe ausgeführt wird.

Bitte redet mir ein, dass meine Ängste einfach unberechtigt sind und es in jedem Volk so welche Leute gibt und das wirklich eine Ausnahme war. Abgesehen davon hat der größte Teil meiner Freundesgruppe einen Migrationshintergrund und ich hatte vorher auch nie ein Problem mit anderen Menschen mit Migrationshintergrund. Erst seit dieser Situation habe ich Angst bekommen.

Ich möchte einfach wieder durch Leben spazieren und nicht immer daran denken müssen bzw Angst /Hass haben müssen. Vor allem diese Einstellung gegen diese Gruppen möchte ich nicht haben.

Mfg Jan

...zur Frage

"Kachbe"?

Was ist eine "Kachbe"? Irgendein Typ hat das gestern zu meiner Freundin im Club gesagt.

...zur Frage

Kosten für einen Spielserver (Browsergame)?

Hallo zusammen,

wieviel würde ein Spielserver monatlich pro Spieler kosten und was müsste er von der Leistung her schaffen (bei einem 2D, JavaScript-, node.js-, WebSocket-lastigen Spiel, a la 'Goodgame Empire', 'Forge of Empires', ...)? Welcher Hoster bietet soetwas an? Ab wievielen Spielern ungefähr sollte man sich um ein eigenes 'Rechenzentrum' kümmern?

Also grob: Was muss ein Gameserver bei den beschriebenen Gegebenheiten können und wieviel kostet der dann pro Spieler monatlich? (wegen Leistung/Hardware usw. kann man das doch sicher relativ genau sagen, oder?)

Vielen Dank schon mal für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?