Wieso bekommt Man(n) Unterleibsschmerzen, beim "tritt in die Eier"?

Support

Liebe/r rasendehummel,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Weil Hoden und Samenstränge extrem druckempfindlich sind; Du darfst nicht vergessen, dass sich diese "Weichteile" völlig ungeschützt nur in einem Hautbeutel befinden. Die Quetschung ist äußerst schmerzhaft (und kann im Extremfall zu dauerhaften Schäden führen).

weil dort sehr viele nerven zusammenlaufen und auch weil hoden organe sind, die 'eigentlich' in den bauch gehören, und nicht nach außen. außen sind sie aber, weils dort kühler ist...muss so sein.

Was möchtest Du wissen?