wieso bekommt man krebs?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wer ne Antwort auf diese Frage weiß, würde sicherlich den Medizin-Nobelpreis gewinnen.

"Krebs" an sich ist ja bloß der Überbegriff für eine Vielzahl von verschiedenen Erkrankungen, die alle verschiedene Ursachen haben. Ursache der meisten dieser Erkrankungen sind aber Defekte in der DNA von Zellen, die dazu führen dass diese sich unkontrolliert teilen & vermehren.

Wie es aber zu diesen "Defekten" kommt ist in einigen Fällen gut, in anderen Fällen noch überhaupt nicht erforscht. Daran arbeiten Mediziner weltweit mit Hochdruck.

Einige Ursachen für einige Krebs-Erkrankungen sind heute weitgehend belegt: z.B. dass Asbest-Fasern oder Tabakrauch zu Lungenkarzinomen führen kann, und bestimmte Viren bei Frauen Gebärmutterhalskrebs auslösen können.

Aber eine generelle "Ursache für Krebs" gibt es nicht, weil "Krebs" nur ein schwammiger umgangssprachlicher Begriff für eine Vielzahl von Erkrankungen ist.

Der Mediziner, der irgendwann die Ursache für alle Krebserkrankungen rausfindet, wird mit Preisen überschüttet werden & man wird ihm ein Denkmal setzen.

Deine Antwort ist gut, aber wieso ist Krebs ein schwammiger Begriff? Es ist ein Synonym für maligne Neoplasie. Malignität ist klar definiert und Neoplasie auch. Das der Begriff Krebs noch keine Lokalisation festlegt macht ihn auch nicht schwammig.

0

Was möchtest Du wissen?