Wieso bekommt man Beulen, wenn man sich am Kopf stößt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es ist eine gebebeschwellung, das sammelt sich lymphe oder blut und es beult aus weil sich unter der kopfhaut gleich der knochen befindet, die flüssigkeit keinen platz nach innen hat. deshalb gibt es an anderen körperstellen seltener beulen

Es bildet sich ein Hämatom unter der Kopfhaut (Blauer Fleck)Das Hämatom bildet sich in einigen Tagen zurück.Schlimmer ist es wenn sich keine Beule nach aussen bildet,dann kann sie sich nach innen bilden und zum Platzn eines Blutgefässes führen."Gehirnblutung)

Weil Äderchen platzen. Und weil da direkt Knochen drunter ist, kann das nirgendwo hin... Also wie im Arm, da kann es irgendwo hingedrückt werden.

Diese Antwort ist etwas schief, aber eigentlich völlig korrekt. Es sind aber keine Äderchen sondern Venen, und unter diesen nur die Kapillaren.

0

Das ist dann ein Bluterguss-was sonst

wenn man sich den kopf stößt, werden zellen zerstört, zellsflüssigkeit tritt in den zellzwischenraum aus und es entsteht ein ödem.

da an der stelle sammelt sich blut an.

Was möchtest Du wissen?