Wieso bekommt die keine Arbeit ( lesen ) obwohl Sie von Intelligenz alles wegsteckt Bruder erfolgreicher als Sie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hohe Intelligenz & sehr gutes Abitur bedeuten nicht immer Erfolg im Berufsleben. Es kann eine Eintrittskarte sein & den Einstieg erleichtern, aber inwieweit & ob man diesen Vorteil nutzen kann, hängt oft von vielen weiteren Faktoren ab, z.B.: Ehrgeiz, Zielstrebigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz usw.

Meine Schwester hatte einen solchen Klassenkameraden: 1,0 Abitur, hochintelligent, Jugendmeister im Schach & Auszeichnungen als Musiker (Klavier).

Aber total weltfremd & schon in der Schule sehr schwieriges Sozialverhalten. Zum Beispiel hat er in der 9. oder 10. Klasse den Notruf angerufen & wollte das die Polizei seine Deutsch - Lehrerin abholt, weil er eine 4 in einer Interpretation bekommen hat.

Mittlerweile ist er Ende 20, lebt weiterhin unselbstständig bei den Eltern, hat 3 Studiengänge abgebrochen & ein Abschluss ist nicht in Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab einem gewissen Maß an Intelligenz kann sie auch hinderlich sein. Man "weiß" einfach zu viel. Oft ist das Gehirn so mit der Vielzahl an Informationen, die es in kürzester Zeit verarbeiten kann, beschäftigt, dass es für die einfachen Dinge (Tagesablauf strukturieren, Gefühle haben/erkennen, etc.) keine Zeit mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die extrem intelligenten Leute sind oft recht eckig (rechthaberisch)  und zeigen den anderen unbewusst, das die besser/intelligenter sind. Das kommt nicht so gut an - daher werden sie meist nicht eingestellt.

am erfolgreichsten sind meist die Menschen mit leicht erhöhten IQ , so 120 - 130:   denken schneller als der Durchschnitt, aber denken sich nicht immer: man, sind die dämlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Arbeit zu bekommen ist KEINE Sache der Intelligenz. Es kommt ALLEIN darauf an, wie man sich präsentiert und dass der, der die Arbeit vergibt, sie einem zutraut und dass er ein gutes Gefühl hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst mit meinem IQ von 139 sind keinerlei Vorteile in der Schule bemerkbar. Man kann anhand des IQs nicht die Entwicklung festlegen und ich bin auch ganz froh, dass in unserer Gesellschaft nicht anhand dieser Werte geurteilt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil der IQ nicht wirklich viel aussagt, vor allem nichts über die berufliche Entwicklung. Es gibt so viel mehr, was man braucht um im Leben erfolgreich zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö hat doch damit überhaupt nix zu tun...klar musst bissl wat im kopf haben aber der rest ist doch viel mehr entscheidend. ....du kannst nen iq von 190 haben aber wenn du dich selbst nicht presentieren kannst oder zu schüchtern bist bringt dir das ja auch nix.....spielen ja viele Faktoren eine Rolle; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim arbeiten spielt der IQ nur eine untergeordnete Rolle. Soft Skills, wie z.B. Teamfähigkeit und Empathie sind viel wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?