Wieso bekommen Leute die Bulimie haben Wassereinlagerungen im Körper?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ödeme (Bluteinlagerungen) können unter anderem bei zu geringer Eiweißzufuhr entstehen, was bei jeder Form von Hungern und vielen Diätformen durchaus der Fall sein kann. Hungern ist in keiner Form gesund, nicht nur, weil man zu dünn wird, sondern weil einem eben die ganz wichtigen Stoffe fehlen, die der Körper braucht. Man wird anfälliger für Krankheiten.

Ich dachte Ödeme sind Wassereinlagerungen?

0
@emoWolf

Ja, genau. Diese Wassereinlagerungen entstehen u.a. bei Eiweißmangel aufgrund des verminderten osmotischen Drucks des Blutes. Das Wasser wird also nicht mehr in den Blutgefäßen gehalten und tritt ins Gewebe aus. Da der hydrostatische Druck des Blutes in den Beinen am höchsten ist, treten zunächst Beinödeme auf, später auch an anderen Körperstellen.

0
@Djoser

Schau dir mal die Bilder der Menschen in den afrikanischen Hungergebieten an, @ Emowolf. Bei den Kindern sieht man es am häufigsten und am besten: Bis zum Skelett abgemagert, aber die Gelenke und die Bäuche sind dick aufgetrieben von den Hungerödemen. Kinder sind auch immer die, die am ehesten durch Hunger sterben.

0

Was möchtest Du wissen?