Wieso bekomme ich immer wieder splissige Haare?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst habe hüftlange Haare, die zwar eher fein, aber sehr dicht und gesund aussehen (höre ständig komplimente deswegen) und keinerlei Probleme mit dem Spliss. Das war aber nich immer so. Eine Zeit lang hatte ich schrecklichen Spliss, und zwar, als ich sie mir mit chemischer Tönung (Stufe II) getönt habe. Nach einem halben Jahr musste ich sie abschneiden lassen, weil sie zu nichts mehr zu gebrauchen waren. Danach bin ich auf Henna umgestiegen und meine Haare wurden davon schöner als je zuvor - voluminös, glänzend, sehr gesund. Jetzt will ich mir zwar meine Haare nicht mehr färben, benutze Henna dennoch ab und zu dieses Effektes wegen (es gibt sie nicht nur rot, sondern auch farblos, braun oder schwarz). Der Spliss gehört nun der Vergangenheit an :-) Färbst du vielleicht deine Haare chemisch? Dann wird es bestimmt daran liegen.

Ansonsten tue ich nicht viel für die Pflege (keinerlei Spezialprodukte), schone meine Haare aber sehr. D.h. ich schlafe mit offenem Haar, wobe ich es nach oben schiebe, so dass sie am kopfende des Bettes herunterhängen, trokne sie ausschließlich an der Luft und benutze keine scharfkantigen Haarspangen oder Gummis mit Metall, sondern hauptsächlich Haarstäbe.

Ich denke, deine Haare splissen entweder, weil du etwas machst, was sie beansprucht, oder, weil sie genetisch bedingt nicht länger werden können und daher ab einer bestimmten Länge einfach abbrechen. Denn eigentlich sind lange Haare meiner langjährigen Erfahrung nach so unkompliziert wie ein Wollpulli - sie sind ab der Haarwurzel tot und bedurfen keiner besonderen Pflege. Hat man sie aber einmal ruiniert, kann nur noch die Schere helfen.

das letzte mal habe ich meine haare letztes jahr gefärbt. der spliss der dadurch entstanden ist, den habe ich also schon längst wieder herausgeschnitten. ich gehe auch wirklich oft zum schneiden, da ich nicht will dass sich der spliss hocharbeitet oder so!

meine haare waren schon länger, etwa bis zu den rippen. also glaube ich nicht, dass das genetisch veranlagt ist. ich versuche wie gesagt meine haare so wenig wie möglich zu strapazieren. mit henna kenne ich mich jetzt irgendwie gar nicht aus.

0
@BebyGirl97

Du hast dir die Haare zwar letztes Jahr gefärbt, aber sind denn inzwischen alle Abschnitte abgeschnitten, die gefärbt wurden? Vielleicht sind z.B. von 20cm gefärbten Haar noch 5 cm in den Spitzen vorhanden? Denn beim Färben ruiniert man ja nicht nur die Spitzen, sondern die gesamte gefärbte Länge. Der Spliss äusert sich nur in den Spitzen, auch in den frisch abgeschnittenen, wenn diese vor einem jahr weiter oben mitgefärbt wurden.

Falls du Henna probieren möchtest, kann ich sehr die von LUSH empfeheln. Sie ist sehr einfach in der Anwendung, daher gut geignet für Hennaanfänger. Nachteil: die gibt es nicht farblos, sondern nur rot, kastanienbraun, braun oder schwarz. Außerdem ist sie sehr teuer (14€ pro Stück, das je nach Haarlänge für 1 bis 2 Mal reicht).

Ansonsten gibt es guten Henna preiswert (um 3€ rum) auch farblos bei Müller oder in Läden mit orientalischen Waren. Der ist aber etwas komplizierter in der Anwendung.

Henna dringt nicht wie chem. Farbe ins Haar ein, sondern legt sich wie eine schützende Schicht darum. Vielelicht ist das der Grund für seine tolle Wirkung

0
@Triskelirina

heißt das wenn die farbe ganz rausgewachsen ist, dann wird auch der spliss aufhören?

okay danke.

0
@BebyGirl97

Rausgeschnitten! Ich kann natürlich nichts garantieren, weil ich nicht weiss, ob es nicht noch an was anderem liegt. Aber falls es die Färbung war, dann bestimmt.

0

Spliss wird bei langem Haar alle 3 bis 4 Tage - je nach Zeit -, selbst geschnitten. Sonst immer Zopf/Dutt/Pferdeschwanz. Schlafen auf einem Seidenkissen und mit Dutt ganz hochgesteckt oder Zopf. Und ja, auf die Qualität der Haargummis achten. Keine mit Metallschließe, am besten diese Froteegummis. Die meisten Langhaarigen gehen nicht zum Friseur. Mehr Tipps - auch für`s Züchten: http://www.langhaarnetzwerk.de/

Es kann sein dass Du eine falsche Auflage (Kissen) im Bett hast und die Haare immer aufgerieben werden und dann splissen. Du hast wohl eher feineres Haar, dann besorge Dir Feuchtigkeitsshampoo und lass Dir einen Schnitt verpassen wo die Haare auf einer Länge sind- gestuft fällt Spliss mehr auf!

und was für eine kissenauflage wäre dann gut für die haare? eigentlich habe ich sehr dickes haar und sehr sehr viele haare. das schampoo das ich benutze ist schon ein feuchtitgkeitsshampoo und ich lass die stufen gerade herauswachsen und lass immer wieder ein stückchen abschneiden.

0

Hast Du lange Haare? Dann binde sie eine Weile hoch,damit die Spitzen nicht auf die Schultern stossen.

okay versuch ich. habe aber auch gehört dass man sogar spliss vom haargummi bekmmen kann, stimmt das?

0

Das kann auch passieren wenn du die Haare den ganzen Tag offen trägst und die Spitzen an der Kleidung reiben. Also öfters zusammen binden.

Was möchtest Du wissen?