Wieso bekämpft keine einzige westliche Nation den IS?

47 Antworten

Die Invasion der Amerikaner in den Irak 2003, was ganz klar ein Verbrechen war, da ohne UN-Mandat angegriffen wurde, führte zu fatalen Entwicklung dieser eher früher nicht relevanten Gruppierung. Es geht bei Angriffskriegen immer um Ressourcen und Schürfrechte! Wenn du dir das klarer machen willst, dann nimm eine Karte von internationalen Bodenschätzen (öl und gaspipeline), und eine Karte der weltweiten Kontflikte, dir wird schnell klar, dass es immer darum geht und die Konflikte in der Nähe der Ressourcen geführt werden(arabische länder). Viele ölbergungen/produktionen gehen zurück, in indonesien, norwegen, mexico und viele mehr. Allerdings steigt der Verbrauch für Öl immer mehr an(kurze Zahl 80000000 l fass /pro tag,)wir sind also schwerst Ölsüchtig. Was tut ein süchtiger? Er besorgt sich sein zeug mit "allen mitteln!", eine andere Methode als die millitärische, ist der sogenannte "Regime change", wie zB in Ukraine , Lybien, Tunesien, etc. Ein Regierungswechsel, wenn man nicht seine Mittel bekommt. Auch diese Methode ist langsam nicht wirkungsvoll wenn die bestehende Regierung nicht mitspielt. Beispiel Syrien, Assad ist immer noch Präsident. Allerdings besitzt die westliche Welt insbesondere das Imperium, die mediale Beeinflussung. Viele Menschen werden quasi dazu gestoßen, dass Assad ein schlechter Mensch ist und ein Kriegsverbrecher(er ist kein guter das sage ich nicht). Aufjedenfall werden Söldner aus arabischen Ländern, die eine enge Vertrauensbasis zur Usa haben, gekauft und in dem Land Chaos zu stiften. Wie früher die CIA, die der Al Qiuda Waffen und eine Ausbildung im Kampf gegen die Sowiets. Heute ist es die IS, ein Konstrukt , was durch westliche Waffen, westliche Gelder finanziert wird. Für mich ist alles ein Spiel nennt mich ruhig Verschwörungstheoretiker, in den Länder wird Chaos gestiftet, menschen fliehen und  werden flüchtlinge, ich bin mir 100 % sicher, dass auch an der Flüchtlingskrise die auf einmal so aus den rudern gerät ,etwas steckt, ein gesellschaftlichen spalt setzen oder halt etwas schlimmeres. Woher haben die Menschen die fliehen so viel Geld ? 30000 euro kostet es  von syrien nach europa zu bringen,die werden finanziert hier hinzukommen.

Das ist nicht so einfach, wie du es dir vorstellst und wie es scheint, bist du nicht ganz mit der Politik vertraut, also das was in der Welt momentan geschieht. 

Wieso bekämpft keine einzige westliche Nation den IS?

Dies ist falsch, denn es werden Luftangriffe auf IS-Stützpunkte/Hochburgen durchgeführt, wo viele westliche Staaten beteiligt sind und angeführt wird es von der USA, ein US-Militärbündnis also. Da sind auch Nachbarstaaten von Syrien beteiligt, auch die Türkei und Saudi Arabien.

Man kann nicht einfach Weltpolizei spielen und in Syrien einmarschieren, um den IS den Garaus zu machen, denn das würde evtl. der syrischen Regierung nicht gefallen, sowie Russland, welche Syrien militärisch als auch diplomatisch unterstützen. Heißt, wenn der Westen sogar mit seinen Bodentruppen dort einmarschiert, würde die Regierung in Damaskus eingeschüchtert werden, dass sie nach dem eventuellen Sieg gegen den IS nicht einfach die Assad-Regierung stürzen, da sie sowieso gegen sie sind.

Das ist zwar ne Theorie, ist aber meiner Meinung nach logisch.

Der IS ist kein klar zu definierender Feind. Man kann nicht einfach bei denen einmarschieren oder eine Bombe drauf werfen. Ein offener Krieg gegen den IS ist nicht möglich, würde man ihn dennoch führen, wäre das ein einziges Masaker an Zivilisten und ein Sieggarantie hätte man auch nicht. Wie soll man etwas bekämpfen, was man nicht sehen kann. Es gab ja immer wieder solche Situationen. Germanische Stämme haben sich gegen das Weltreich Rom behauptet, obwohl Rom die Technologie und die Truppenstärke hatte um fast die gesammte bekannte Welt zu unterjochen. Der Vietkong hat sich mit einfachsten Mitteln gegen die Supermacht Amerika behauptet, was zu einigen der schlimmsten Kriegverbrechen der Geschichte geführt hat. Würde man die IS "angreifen" wäre das vergleichbar. Abgesehen davon wird der IS sehrwohl bekämpft, nur eben nicht durch einen "normalen" Krieg.

Was möchtest Du wissen?