Wieso beissen zahme Tiere nicht, auch wenn sie starke Angst haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Manche sind eben "starr vor Angst" und wie gelähmt, und andere wehren sich vehement. Das hat weniger was mit Psychologie zu tun, als mit der Ausschüttung von Stresshormonen und der Reaktion darauf. Und das ist eben bei jedem Tier anders, genau wie bei jedem Menschen. 

Deshalb soll man ja auch nicht einfach so, ohne schützende Hilfsmittel, ein verunfalltes Tier anfassen. Selbst eine zutrauliche Katze oder ein ansonsten freundlicher Hund kann in dieser Lage extrem aggressiv reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt die flüchter und angreifer.

hatte schon alles durchgemischt.

welche die sind einfach nur davon gelaufen und wenn sie in der ecke waren nur starr da gesessen, oder gequiekt, andere sind in der ecke richtig agressiv geworden und wieder andere gehen gleicht direkt auf angriff.

ohne grund heißt es ja nicht das gefährlichste tier ist das welches in die ecke gedrengt wurde.

ich würde es also nciht darauf ankommen lassen sondern wenn ich merke das tier hat angst, lasse ich es in ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die Angreifer und die die Fluchttiere...

Ich habe gerade beides, also erzähl ich dir mal ne kleine Story ^^

Meine Roxy ist der "Angreifer". Sie hat mich zwar noch nie gebissen, aber wenn ihr was nicht passt, zwickt sie mich in den finger oder was eben gerade da ist. Ich denke mal, sie ist einfach zu gutmütig um einen menschen zu beißen, Roxy ist wirklich ein Herzensgutes Tierchen.

Ruby- die Flüchtet bei jedem lauten Geräusch. Auch wenn wir mal unter holterdiepolter ins Zimmer kommen, ist sie sofort irgendwo untergetaucht. Warum sie  nicht beißt, wundert mich ein wenig, aber sie ist wohl zu ängstlich.

Dann hatten wir noch weitere Ratten, zB Kyra. Die bekamen wir zusammen mit einer anderen als beide 2 Monate alt waren. Die andere war sehr gechillt und ließ sich von anfang an hochnehmen. Kampfratte Kyra konnten wir die ersten 3 Monate nicht mal anfassen, ich weiß gar nicht wie oft sie mich/uns gebissen hat... eine zeitlang waren meine Fingerkuppen immer total verbissen. Erst als wir sie einmal geschnappt haben und festgehalten hatten und sie gezwungen war, bei mir zu bleiben, wurde sie ruhiger. Bis zu ihrem Tod war sie die anhänglichste von allen^^ hätte ich damals nie gedacht...

Du siehst, Ratten sind genau so unterschiedlich wie Menschen. Beobachte einfach ihr verhalten. Wie reagieren sie auf dich? Wie auf andere Menschen? Wie auf geräusche? Usw. Vielleicht findest du die Antwort dann selber :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt wohl auch auf das Tier an.
Grade bei Hunden sind Angstbeißer gar nicht so selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Kater hatte soviel Angst als er das erste Mal zuuns kam, dass er uns nichtmal gekratzt oder gebissen hat.

Vielleicht hatten deine Ratten auch zuviel Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?