Wieso befindet sich das Sternbild an verschiedenen Stellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Sternbild mit dem Pfeil muss sich auch scheinbar bewegen, denn die Erde dreht sich immer. Aktuell ist nur der Polarstern scheinbar unbeweglich, weil er nahezu exakt auf der Verlängerung der Erdachse steht.

Alle anderen Sterne und somit Sternbilder verändern scheinbar ihre Position. Weil die Erde sich dreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nematode
19.03.2016, 11:01

Denk´ einfach mal nach: Die Erde dreht sich in 23h54m einmal um ihre Achse. Wie siehst Du während eines Tages die Sterne? Die sind ja richtig weit weg. Und die Erde dreht sich einmal in 365 1/4 Tagen um die Sonne. Wie siehst Du Die Sterne innerhalb eines Jahres?

0

Hallo SillaAriba, Habakuk63 hats genau getroffen. Du kannst mal einen Ball oder einen Globus nehmen und Punkte darauf malen und den Ball / Globus dann auf deiner Fingerspitze / in den Lagern drehen . Welche Punkte drehen sich dann mit (scheinbar sogar unterschiedlich schnell je nachdem ob an der dicksten Stelle oder weiter oben... ),- die Punkte irgendwo auf der Wölbung oder der Punkt genau auf den Spitzen /Polen? -  Wenn du dir den Weltraum jetzt wie eine größere Kugel vorstellst, die die Kugel der Erde wie eine Schale umgibt und deine Punkte wären nicht auf die Erde (Ball / Globus) gemalt sondern auf diese äußere Kugel und du drehst deinen Ball / Globus so wie sich auch die Erde dreht. Was glaubst du wo du eher eine scheinbare Bewegung der Sterne (deine Punkte) auf dieser "äußeren Schale" siehst wenn du selbst auf deinem Globus stehen würdest? Am Nordpol oder am Äquator? ... Siehste ... ;-)

Ach so: Das ist übrigens auch der Grund warum der Sonnenuntergang am Äquator schneller ist als z. B. in Hamburg...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine mal guckst du nach Norden, da drehen sich die Sternbilder fast nur um sich selber. Das andere mal guckst du nach Süden und je weiter ein Sternbild südlich ist, umso mehr verändert es auch seinen Ort, weil der Weg, den es über den Himmel machen muss, viel größer ist, als im Norden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horus737
20.03.2016, 19:40

Die Strenbilder drehen sich nur scheinbar, weil sich eigentlich die Erde um ihre Achse dreht (1xpro Tag). Nur der Polarstern im Norden dreht sich nicht, weil er sich in der Verlängerung der Erdachse befindet.

0

Denk doch einfach mal nach:

Die Sterne sind seeehr weit weg.

Die Erde dreht sich in 23h54m einmal um ihre Achse. Du stehst auf der Erde. Was siehst Du? Wie bewegen sich scheinbar die Sterne?

Die Erde dreht sich in 365 1/4 Tagen einmal um die Sonne. Wie macht sich das für Dich bemerkbar?

Selberdenken macht klug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein, dass dein "Pfeil"  genau so auf die Erdachse ausgerichtet ist, dass er sich nur dreht statt seine Position zu ändern. Ist mit Worten etwas schwer zu erklären :/ Bin auch kein Experte aber das wäre mein erster Gedanke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die planeten sind IMMER in bewegung, von unserer perspektive aus. manchmal sehen wir's, manchmall nicht. world of wonder!!!!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix16
20.03.2016, 13:29

Hallo skyberlin, nix für ungut. - Bei der Frage gehts um Sterne,- nicht Planeten. Habakuk63 hats getroffen. Oder meintest du die Lichter von eurem Fernsehturm vor und nach der Party? ;-)

0

Schon mal davon gehört, dass sich die Erde dreht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
20.03.2016, 05:25

Wußten schon die alten Babylonier und Griechen

0
Kommentar von Shalidor
20.03.2016, 12:57

Ach, und was soll dann die Frage?

0

Was möchtest Du wissen?