Wieso antidepressiva Rezeptpflichtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil du mit den Dingern ne ganze Menge schlimme Dinge an dir selbst anrichten kannst, das sind keine Smarties die du dir einwerfen kannst.

Auch kannst du nicht einfach zu einem Arzt und darum bitten dass er dir so etwas verschreibt. So etwas bekommt man nur in Extremfällen und du kannst nicht einmal Beurteilen ob du unter Depressionen leidest. Du sagst du hast "Stress". Das sind keine Depressionen, die kannst du dir nicht selbst diagnostizieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

geh bitte zum Arzt! Der wird dir bestimmt helfen können. Außerdem weißt du ja sicherlich, dass Ärzte unter Schweigepflicht stehen. Du kannst ihnen dein ganzes Herz ausschütten und sie dürfen nichts weiter erzählen...!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AD sind nicht so angenehm wie du vielleicht denkst; auf keinen Fall verwandeln sie deine miese Stimmung in  Glücksgefühle. Stattdessen kriegst du eine Dröhnung in deinem Oberstübchen, die das Gehirn mehr oder weniger dämpft, oft noch deine Konzentration und Reaktion (Fahrtüchtigkeit !) negativ beeinflusst sowie das Körpergewicht erhöht.

Einfacher wäre eine Psychotherapie und eine grundsätzliche Einstellungsänderung hin zu einem vernünftigen und glücklichen Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Antidepressiva, wie der Name schon sagt, gegen klinisch bedeutsame Depressionen (und andere psychische Erkrankungen) eingesetzt wird.

Nicht aus Spaß für jeden, der gerade ne schwere/blöde Zeit durchmacht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?