Wieso Allergie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann Dir kein Mensch beantworten, nicht einmal der Allergologe, der Dir Deine Schwäche attestiert hat. Allergien kommen und verschwinden auch wieder; niemand weiß warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalyx
06.10.2010, 22:20

Hätte ja sein können, dass bestimmte Faktoren Allergien begünstigen. Ich hatte z.B. mal ne Klassenfahrt in einem total verkeimten und verschimmelten Bungalow. Mein Vater hat auch die Pupertät im Verdacht, was ich persönlich etwas weit hergeholt finde.

0
Kommentar von hoermirzu
07.10.2010, 17:37

Der Satz eines Wissenschafters in den 80ern hat mich so beeindruckt, dass ich ihn immernoch mit seiner Stimme höre: "Die Ursachen von nichtallergischem Asthma sind völlig unklar".

0

Schimmelpilze befinden sich überall - in der Außenluft, in der Erde. Ein gutes Immunsystem hat keine Probleme damit. Gerade jetzt im Herbst ist z.B. die Schimmelpilzkonzentration im Wald besondern hoch aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit. Sind die Symptome im Moment stärker als im Sommer oder Winter, so kann das schon die Ursache sein. Aber von Deinen Symptomen schreibst Du nichts. Daher kann man dazu nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalyx
08.10.2010, 15:05

Sorry. Hab keine Symptome aufgeschrieben, weil ich ja keine Bestätigung haben möchte, sondern einen möglichen Grund für die Entstehung der Allergie.

0
Kommentar von Kalyx
08.10.2010, 15:10

Und um auf deinen anderen Kommentar einzugehen: Ich habe keine anderen Allergien oder Unverträglichkeiten gegenüber anderen Substanzen. Daher gehören die Symptome definitiv zu der Schimmelpilzallergie!

0

Ich denke mir, das kann schon mal vorkommen, bei jedem. Mach dich nicht verrückt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil's halt so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalyx
06.10.2010, 22:18

Oh. Vielen Dank für deinen so unglaublich hilfreichen Beitrag.

0

Was möchtest Du wissen?