Wieso akzeptieren manche Menschen die Meinung von anderen nicht?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sie sind so sehr davon überzeugt, dass ihre Meinung die einzig wahre ist, dass sie sie unbedingt jedem aufdrücken wollen.

Es gibt da ganz unterschiedliche Abstufungen. Manche versuchen, themenbezogen anderen zu überzeugen, manche halten Ihre Meinung gar nicht für eine Meinung, sondern für einen Fakt, manche diskutieren einfach gerne, manche streiten gerne, manche lassen sich nicht gerne reinreden, manche haben gar nichts gegen die Meinung der anderen, nehmen die nur als Vorwand, manche suchen Schwachstellen und Angriffspunkte.

Die Frage ist etwas zu allgemein. Theoretisch gibt es x mögliche Gründe, weswegen die Meinung anderer Menschen nicht akzeptiert wird.

Vielleicht lohnt es sich, die Gegenfrage zu stellen:

Wieso sollte man die Meinung anderer akzeptieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Meinungen die nicht toleriert werden sollten. Es geht dabei meist um Macht oder persönliche Dinge.
Wenn ich meinen würde, alle Menschen mit blauen Augen sind minderwertig und sollten nur noch Klos putzen oder umgebracht werden, würde das kaum jemand akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann man vllt. gar nicht so pauschal beantworten.

Zum einem kann dem Nichtakzeptierer die Einstellung zuwider sein (z.B. inhumane Meinungen). Zum anderen kann es auch an der Person liegen (z.B. die Schnapsidee eines jüngeren Anghörigen).... Und manchmal kommt alles zusammen - es liegt an der Person und an der Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du dir die Antwort nicht selbst denken? - Weil diese Menschen glauben, ihre Meinung wäre die Richtige. Und wer gibt im Verlauf einer Diskussion schon gerne zu dass er/sie sich getäuscht hat. - Das erfordert neben Einsicht auch ein gewisses Selbstbewusstsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso akzeptieren manche Menschen die Meinung von anderen nicht? ..... weil sie nicht gelernt haben andere Menschen zu respektieren! Es ist gut und gesund sich für die Meinung anderer zu interessieren, aber das kann nicht JEDER!

Wenn du offen bist für die Meinung der anderen, dann heißt das, dass du bereit bist zu lernen. Du bist bereit ihre Meinung oder ihr Feedback anzuerkennen, um dich dadurch weiterzuentwickeln.

Gegner glauben uns zu widerlegen, wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diskussion (hast du aufgeführt) da gibt es kein richtig oder falsch.

viele sagen auch dazu streitgepräch?

es gilt nicht wer nicht für mich ist, der ist gegen mich?

viele jasager machten vw diesel erst möglich?

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die Meinungsmacher erzählen, muss nicht stimmen. Das wird dann zum Glück nicht von allen, sondern nur von manchen Menschen akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alles was Menschen von sich geben ist unter der Meinungsfreiheit gedeckt. Gerade wenn es Beleidigungen usw. sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele Menschen ganz dumme Meinungen haben, wenn du behauptest die Erde sei eine Scheibe, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man dafür heftig attackiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KingOff 21.12.2015, 08:08

ja, aber wenn man ihnen was erklärt wollen sie auch nicht wahrhaben , ist komisch der Welt

0

Weil sie nicht über den Tellerrand hinausgucken wollen oder können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt wohl am Charakter, an der Bildung, es kann einige Gründe dafür geben.

Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?