Wieso ändert sich unsere Gesichtsfarbe wenn uns etwas peinlich ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil der Körper in einem Streßzustand ist und dadurch wird mehr Blut ins Gesicht gepumpt. Einfach ausgedrückt.

Frag mal eure Biolehrer. Uns haben die das damals erklärt.

Bei mir war das früher auch so, bis ich mir bei vielen Dingen gesagt habe "Scheiiß drauf".

Heute werde ich nur noch rot, wenn ich jemanden verwechsle und ihm / ihr fast schon zugewunken hätte. Wobei der Schreck, "Mist ich habe die verwechselt" viel größer ist, da fliegt einem bald das Herz aus der Brust. hihi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil das gehirn mehr blut braucht und auf den weg dahin gehts durch die blutbahnen im gesicht ... soviel dass es nach außen durchscheint

warum braucht das gehirn mehr blut:  weil es nach lösungen ganz schnell sucht. du weisst dass es wichtig ist und nichts falsch machen darfst.

dagegen tun --- irgendwie cooler werden, d.h. nicht unbedingt immer allen alles recht machen wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann man leider nicht. Es hat mit der vermehrten Durchblutung zu tun, daß uns bei diesem Schrecken das Blut zu Kopfe steigt.

http://www.psychotipps.com/Erroeten-Erythrophobie.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SotaninaPflanze
07.04.2016, 14:16

Aber warum passiert  mir das bei jeder Kleinigkeit? D:

0
Kommentar von tommy40629
07.04.2016, 14:25

Man kann das schon abstellen. Mir ging es auch so. Vor allem beim vorsingen, oder Gedichte aufsagen. Man hätte mit meiner Rübe den Raum erleuchten können.  

Heute ist das nicht mehr so, als kann man es sich abgewöhnen. Klar dauert das ein paar Monate.

2

Was möchtest Du wissen?