Wieso 12€ im Monat für Fernsehen zahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke mal, dass damit die Kosten für die neue Anlage inkl. verlegung der neuen Kabel und Kosten für Kabel und Multiswitch abbezahlt werden. Ich würd aber trotzdem mal bei der Firma nachfragen, ob die 12€ jetzt für immer jeden Monat gezahlt werden müssen, oder ob es z.B. nur ein Jahr lang ist, damit halt die Kosten für die neue Anlage abbezahlt werden.

Die musst du trotzdem bezahlen, weil das Haus vermutlich eine Gemeinschaftsanlage hat. Da müssen sich alle Mieter an den Kosten beteiligen. Sonst müsstest du dir ja deine eigene Satellitenschüssel anbringen. Das wird dir der Hauseigentümer aber sicherlich nicht erlauben.

Eigene satellitenschüsseln sind nicht erlaubt. Ich verstehe aber trotzdem nicht wie sich die 12€ monatlich rechtfertigen, die Stromkosten sind doch minimal und so ne satellitenschüssel muss ja auch nicht jeden Monat ausgewechselt werden

0
@Magdichnicht

Die hat aber in der Anschaffung und Installation Geld gekostet. Das wird auf die Mieter "in Raten" umgelegt. Wenn du eine Satellitenschüssel kaufst, ist die ja auch nicht umsonst.

1
@steffenOREO

Ja aber eine satellitenschüssel hat man doch für 100-200€ drin, und dann von 60 Wohnungen 12€? Außerdem muss ich an die Firma bezahlen und nicht an meinem vermi

0
@Magdichnicht

Der Firma gehört die Satellitenanlage. Und das ist sicherlich nicht so ein kleines "Heimteil", sondern etwas Besseres, wenn viele Mieter dran angeschlossen sind. Du zahlst dann Miete für die Anlage. Wenn dir das aber alles nicht gefällt, dann suche dir bitte eine andere Wohnung. Mietzahlung für eine geleaste Anlage ist absolut zeitgemäß und gesetzlich zulässig.

0
@Magdichnicht

So eine Gemeinschaftsanlage für 60 Wohnungen kosten deutlich mehr als 200 €

0

ruf doch mal bei der Firma an, die den Anschluss stellt und die sollen dir genau erklären,. für was die 12 € monatlich sein sollen. Kann sein, das die vielelicht ein Grät (Resiver) stellen und dafür monatlich was wollen. Das ist wie bei viele Internetrouter....Solche Geräte werden oft nur "vermietet" - da kann es schon mal zu monatlichen Kosten kommen. Wenn Du aber schon ein Resiver hast und diese Firma will 12 € für ein leihgerät, dann sa ihnen, das du das nicht möchtest, da du ein eigenes hast - pass auf, die versuchen es dir, wenn du es ablehnst, es dir anzudrehen mit spürchen wie "ja, da passt aber kein anderes Gerät drann" oder so ähnlich.

Was auch seion KÖNNTE;: Ein Gemeinschaftsanschluss im Hause...und dieser Anschluss gehört eben dieser Firma, die die monatlichen Kosten wollen


Was möchtest Du wissen?