Wieso beforzugen die Muslimen eigentlich die Erdbestattung anstatt andere Arten von Bestattungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, diese Frage hat unter andere dazu beigetragen, das ich mich nie entschlossen habe Muslim zu werden, auch wenn ich die Religion sonst sehr schätze und mag. Erdbestattung ist Pflicht, aber das will ich nicht für mich. Möchte eine Feuerbestattung.

Ich glaube dass man, wenn man sich verbrennen läßt, Allah die Möglichkeit raubt, einen zu befragen und zu richten. Denn scheinbar ist die Strafe für ein schlechtes Leben primär das Feuer. Und dann gibt es auch für Allah nichts mehr zu verbrennen, weil man das schon vor ausgenommen hat. Der Körper der zur Wiederauferstehung gezwungen wird ist futsch.

Sorry, ich will hier keinen Muslim beleidigen. Aber die Begründung klingt logisch.

Weil sie in einem Stück ins gelobte Land kommen müssen! Sie werden auch nicht in Särgen bestattet sondern in 3 -7 Tücher je nach Geschlecht und Stand gehüllt. Grund ist die Religion.

Der Körper wird im Paradies noch benötigt, wird er verbrannt oder gegessen Oo (wie jmd. schreibt) so hat die Seele keine Körper für das Paradies

Das ist die traditionelle Art der abrahamitischen Religionen ihre Toten zu bestatten. In anderen Kulrukreisen verbrennt oder isst man seine Toten. Die machen es eben anders.

Wolfgang1160 18.03.2012, 11:26

sehr gute Anwort! DH

0

Was möchtest Du wissen?