Wiese einzäunen, Zaun setzen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Besitzer wird von dir einen Vertrag fordern, den er nur abschließen kann, wenn der bestehende Vertrag mit dem Landwirt geändert wird.

Für die Gestaltung des Zaunes gibt es im Außenbereich Vorschriften des Naturschutzgesetzes und im Innenbereich des Baugesetzbuches, der Landesbauordnung und ggfs. einer Ortsgestaltungssatzung.

oh ok..also einen Vertrag mit dem Bauern gibt es nicht,....es gab immer Ärger weil die Wiese so lang war und da hatten ein paar Nachbarn den Bauern gefragt, ob der die Wiese nicht einfach mähen will.....

wo muss ich da wegen dem Zaun genau nachfragen? Es standen schonmal kurzfristig Pferde auf der Wiese, da war diese eingezäunt mit einem Elektrozaun. Ich möchte aber Minischweine da raufstellen, da brauch ich etwas stabileres....

0
@kira12

Ohne Vertrag mit dem Eigentümer geht gar nichts. Und der muss deine Wünsche natürlich mit dem Landwirt abstimmen.

Und wenn du dann noch mieten/kaufen kannst musst du beim zuständigen Landwirtschaftsamt fragen, ob auf du der landwirtschaftlichen Fläche die Nutzungen ausführen darfst, die du willst. Denn vermutlich bist du kein Landwirt.

Und wenn die Behörde deiner Nutzung zustimmt musst du im Außenbereich den Zaun mit der Unteren Naturschutzbehörde abstimmen, im Baugebiet musst du selber dich um die Bauvorschriften aus BauGB, LBO und ggfs. einer Ortsgestaltungssatzung kümmern; auch dann, wenn der Zaun baugenehmigungsfrei sein sollte.

Merke:

In diesem unseren Lande ist alles geregelt.

0

Was möchtest Du wissen?