Wieso macht mich ein Mensch so wütend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Interessanterweise habe ich genau dieses Problem einmal mit einer Freundin von mir gewälzt, die etwas ganz ähnliches mit ihrem Exfreund erlebt hat. Die Freundin ist zwar ebenso ruhig und eher schüchtern, hat aber keine psychischen Probleme.

Daher würde ich wirklich in Erwägung ziehen, dass das Problem nicht bei dir allein liegt, sondern bei der Kombination aus dir und ihr. 

Es ist einfach so, dass manche Menschen sich überhaupt nicht gut tun, weil sie durch die Art und Weise, wie und was sie kommunizieren, beim anderen etwas triggern. 

Bei meiner Freundin war es so, dass sie immer das Gefühl hatte, ihr Exfreund würde sie nicht einfach nur in einer Sache kritisieren, sondern direkt ihre ganze Persönlichkeit und Lebensweise angreifen und niedermachen. Er war so ganz okay, nur wirkte er oft belehrend und arrogant, was sie im Streit fast wahnsinnig vor Wut machte, weil sie sich ständig herabgesetzt fühlte.

Natürlich ist es möglich, dass sie das besser hätte wegstecken können, wenn sie noch selbstbewusster wäre. Doch genau wie bei dir hatte sie es vorher und auch nachher (!) niemals bei einem anderen Menschen.

Daher fand ich deine Frage sehr spannend. Und ich kann dir zumindest sagen, dass die Wahrscheinlich wohl sehr hoch ist, dass es dir auch bei einer anderen Frau nicht mehr so gehen wird. Es klingt platt, aber vielleicht war eure jeweilige Art eben schlecht für den anderen. Es passte nicht zusammen. Zu dem Schluss kamen jedenfalls wir im Gespräch. Vielleicht hilft dir das ein wenig.

bei borderline kommt das häufiger vor, dass man seine impulse schlecht steuern kann. müsstest du eigentlich wissen. gerade beziehungen können sehr konfliktbehaftet und schwierig sein. evtl. hast du deine wut bislang nicht ausgelebt und sie hat stets den wunden punkt getroffen, so dass du dich ohnmächtig gefühlt hast und dein stresspegel sofort hochgeschossen ist. eine der vielen beschreibungen zu borderline lautet 'emotional angreifbar', finde ich in diesem zusammenhang sehr passend...

Manchmal gib es selbsthilfegruppen für bordeline in solchen situationen kannst nur du dir selberb helfen

Mir half sehr jegliche art von sportlicher betätigung

Weißt Du, was ich komisch finde? Komisch im Sinne von gewisse Dinge können doch kein Zufall mehr sein, sondern sind Folge gewisser Eigenheiten.

Warum bin ich nicht depressiv und wenn doch einmal, dann immer nur kurz?
Ich will nicht depressiv sein, lasse sowas garnicht erst zu und wenn, dann nicht lange. Ich besinne mich darauf, dass ich viel ändern verändern kann und vieles nur eine Frage von Willen ist.

Siehste, bei dir schließt sich der Kreis, den man selbsterfüllende Prophezeiungen nennen könnte! Du definierst dich so selbstverständlich als depressiv, dass du garnicht erst versuchst das mal anders zu sehen und anders erleben zu wollen.

Angenommen wir könnten mal einen sinngemäßen Frauentausch machen, ich deine Stresspartnerin kontaktieren und schauen, was würde so zwischen uns ablaufen. Wäre das genau so wie bei dir und würde ihr es gelingen mit mir so umzugehen wie mit dir?

Ich hinterfrage gerne, würde diese Dame ganz schön heraus fordern, anstatt wütend zu werden usw. Ich würde oft ruhig bleiben, grinsen und fragen ob sie auch was anderes kann als diese Art Wut auslösen, oder konkreter hinterfragen, ob ihre Art in mir Wut auszulösen ihr bewusst ist, oder ob sie dies macht ohne viel nach zu denken.

Übertragen wir das mal sinngemäß auf eine Spielebene. Sie spielt also sinngemäß mit dir und diese Art Spiel löst in dir negative Emotionen aus.
Nun tauchen doch fast automatisch zwei Fragen auf, Einmal warum spielt sie dieses Spiel und ob du dieses Spiel so mitspielen musst. Das heißt konkreter, du müsstest dich selbst hinterfragen warum du so destruktiv auf ein sinngemäß blödes Spiel reagierst.

Eines dürfte doch logisch sein, selbst wenn sie so komische Spiele mit dir spielen wollte, macht es ihr keinen Spaß mehr, wenn du nicht mehr mit spielst! Du bist also nicht hoffnungslos verloren oder der Spielsucht einer Frau ausgeliefert, du müsstest dich nur besinnen und fragen will ich da mitspielen oder nicht. Wenn Sie dich aber als willfährigen sinngemäßen Trottel erlebt, meinst du dann denkt sie noch groß über ihr tun, ihr Spiel nach?

Erkennen doch einfach mal du bist vielleicht nicht zufällig depresiv, sondern sorgst irgendwie auch noch selbst dafür. Es geht dir auch nicht zufällig so mit dieser Frau, sondern weil du da mitmachst, manches zulässt und dich einfach als armer depressiver Mann empfindest, der hoffnungslos verloren ist.

Sehe doch mal deine eigenen Anteile an den Dingen realistischer und versuche daran etwas sinnvolles zu ändern. Ich würde auch mal mit deiner sinngemäß spielen wollen indem ich sie geschickt herausfordere und schauen und mit ihr diskutieren, wie sie auf meine Spiele reagiert.

Dann gibt es kaum noch Einseitigkeiten sondern vielleicht eine lehrreiche Bereicherung für die Beziehung.

Du gehst da von vielen Hypothesen aus.. Und nebenbei negierst Du Depression als anerkannte Krankheit. Aber das machen viele, die keine Ahnung davon haben. Depression ist keine Entscheidung.

0
@KlausSchmid123

Aha, der üblich konforme Mist kommt mal wieder hoch, bei denen denen sonst nichts einfällt.

Nur weil sagen wir 1 Million Leute irgendwas nachplappern was vorgeplappert wird, ist das richtig so?

Du liest auch nur, was du lesen willst! Sinngemäß bist du ein Mensch, der mit Scheuklappen durchs leben läuft, nichts hinterfragt.

Unterstellst mir einfach, ich erkenne Depression nicht als anerkannte Krankheit an und sagst, Depression sei keine Entscheidung!

Siehste, du lebst nur in deiner eigenen Welt und empfindest nur diese als richtig. ;-) Ich habe dir eindeutig genug beschrieben, dass Depression für mich sehr wohl eine Entscheidung ist! Und dass ich mich nicht in depresionen labe, sondern schnellstmöglich einiges zu unternehmen versuche, das baldmöglichst wieder raus zu kommen!

Und das soll keine Willensentscheidung sein? Naja, lebe weiter in deiner Welt.

0

Choleriker? Lässt sich auch behandeln!

Was möchtest Du wissen?