Wieos holt sich darmstadt so welche spieler?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sowohl Obinna als auch Beister passen in meinen Augen gut ins Konzept des Vereins. 

Beides sind Spieler, die das Potenzial haben, zumindest solide Erstligaspieler zu werden: Obinna hat viel internationale Erfahrung (Italien, Spanien, England, Russland) und Beister hat vor seiner Verletzung Anfang 2014 starke Leistungen beim HSV gezeigt. Beide Spieler könnten prinzipiell bei Darmstadt wieder aufblühen und zu guten Transfers werden.

Wenn man sich anschaut, welche Spieler man letztes Jahr verpflichtet hat, dann ist man mit genau diesem Modell schon einmal extrem erfolgreich gewesen: Rausch kam vor seinem Wechsel primär in der 3. Liga zum Einsatz und Sandro Wagner galt als überall gescheitert. Beide haben sich schnell zu Leistungsträgern entwickelt.

Dieses Jahr wird für Darmstadt sicher nicht leichter. Der Etat ist immer noch extrem klein, viele wichtige Spieler und der Erfolgstrainer konnten nicht gehalten werden und eine große Strahlkraft haben weder die Historie des Vereins, noch das Stadium, noch die Spielweise, noch die Stadt. Dazu kommen sehr gute Aufsteiger. Alles in allem wird man als Abstiegskandidat Nummer 1 gehandelt.

Mit diesen Gegebenheiten überzeugt man keine Topspieler und auch keine ambitionierten jungen Spieler wie Leitner, der sich momentan wohl noch Transfers zu deutlich besseren Vereinen erhofft (Lazio wird da gehandelt).

Momentan heißt es daher bei Darmstadt auf Spieler zu setzen, die sich aktuell in einem Leistungstief befinden, um überhaupt eine Mannschaft zusammen zu bekommen und dann zu hoffen, dass man irgendwie ähnlich erfolgreich wie letztes Jahr wird.

Sicherlich verspricht man sich aber auch, am Ende des Transferfensters noch mal bessere Spieler zu bekommen, die momentan noch nicht zu Darmstadt gehen möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bedenken, dass Darmstadt die am wenigsten Finanziellen Mittel zu Verfügung hat.
Sie müssen auf Ablösefreie oder Vertraglose Spieler schauen, oder eben eine Liga drunter sich umschauen.
Für Darmstadt wird es diese Saison extrem schwierig die Klasse zu halten, schätze ich mal, wissen kann mans ja nie, siehe Leicester :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2. Liga ist nicht immer schlecht.
Der FC Augsburg hat sich mal einen 3. Ligaspieler geholt und jetzt spielt der Spieler bei Borussia Mönchengladbach.
Also vielleicht sieht der Trainer in diesen Spielern sieht und er kann daraus vielleicht was machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Leiter dürfte zu teuer sein
Du darfst nicht vergessen das Darmstadt den kleinsten Etat hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher soll denn das Geld kommen?
Außerdem die Spieler der letzen Jahren waren auch als Amateure etc
Trotzdem sind sie im durchmarsch aufgestiegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?