Wielerne ich mit meiner Depression umzugehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sprich das mal in deiner Therapie an und sucht gemeinsam nach Lösungsansätze.

Zum Beispiel könntest du schauen, was du machen kannst, wenn du merkst, dass die Depression kommt. Eventuell kannst du die depressive Phase aufschieben, abwehren oder falls schon vorhanden, dich selbst aus dem Loch holen. Denke letzteres ist wichtig. Du solltest Techniken entwickeln, wie du zu verhindern lernst, dass sich deine depressive Phase verschlimmert. Bei den anderen Vorschlägen bin ich mir nicht sicher, ob es psychologisch klug ist, sich so zu verhalten.

Wenn du bereits depressiv bist, dann lass deine Depressivität nur gemildert an andere raus und sage zumindest deinen engsten Freunden, warum es dir gerade schlecht geht, dass du Depressionen hast und was sie in der Situation machen können. So spielst du fair und gibst ihnen die Chance dir zu helfen. Deshalb brauchst du auch keine Schuldgefühle zu haben.

Versuche nicht jede depressive Phase einfach kommen zu lassen, sondern kämpfe dagegen an. Wenn es mal nicht anders geht und du in der Öffentlichkeit depressiv bist, dann ist das halt mal so. Versuche deine Gefühle wahrzunehmen und zu akzeptieren. Jeder hat mal schlechte Laune und miese Tage. Du darfst das auch mal zeigen ;)

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch ein Normales leben Zu führen auch mit denn Depressionen Denk an später oder wie schön dein Leben ist es brauch zeit bis du mit denn Depressionen leben kannst du musst an dir arbeiten ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich leide schon lange an depressionen und anderen sachen blablabla das hab ich hier glaube auch schon 100 mal geschrieben... wirklich lernen damit umzugehen kannst du nicht entweder du kannst damit leben oder nicht... wenn nicht musst du zu einem psychologen gehen oder wartest bis sie dich innerlich zermürben bis du nichtmehr kannst... viel glück (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche für den Anfang in allen Dingen das Positive raus zu suchen.

Und dann nach und nach das Selbstvertrauen wieder zu erlangen.

Dies dauert natürlich. Ich habe ca. 4 Jahre gebraucht bis ich heute die Ruhe in Person bin ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsLittleLena
12.08.2016, 00:17

Ich bin positiv, denke hin und wieder dass ich keine Depression mehr hab.. aber dann kommt auf einmal der Schlag dass ich alles hinhau und mir denk dass ich nicht mehr kann.. Alles was ich verträngt hab kommt dann immer wieder

0

Was möchtest Du wissen?