Wielange kann man THC im Blut nachweisen? Und wie kann man das schnell vertuschen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Nachweis von THC** im Blut** ist allein relevant bei Auffälligkeiten im Straßenverkehr, wenn der betroffene Fahrer sich weigert eine Urin-Probe abzugeben.Ansonsten werden lediglich Drogentests im Rahmen von Urinkontrollen ("Screenings") durchgeführt.

Über die genaue Dauer des Verbleibens von THC und seinem Abbauprodukt im Körper gibt Google bei Eingabe der Stichworte "Drogennachweisdauer" oder "Nachweiszeiten von Cannabis" Auskunft.

Im Falle von Dauerkonsum von einem Jahr muss damit gerechnet werden, dass der Nachweis (im Urin) noch wochenlang möglich ist; Fakt ist auch, dass Cannabis im Urin länger Nachweisbar ist als im Blut. Mit 2 Wochen Pause dürfte es also nicht getan sein.

Du kanst Deinen eigenen THC-Status anhand von Selbsttestungen herausfinden. Geeignete Tests gbt es bei Deinem Apotheker.

Milch hilft in diesem Zusamenhang überhaupt nicht(s).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polyester
23.06.2011, 10:28

Richtig, aber zu deiner eigentlichen Frage: Im Blut kann Thc nach 2 Wochen nicht mehr nachgewiesen werden.

0
Kommentar von aXXLJ
26.06.2011, 08:24

Thx for * (240)

0

normalerweise wird nicht nach thc im blut gesucht. nur wenn man z.b. bei einer verkehrskontrolle den eindruck hat, der fahrer könnte unter drogeneinfluss stehen, kann vom richter eine blutentnahme angeordnet werden. ebenso natürlich nach einem verkehrs- oder arbeitsunfall. sonst interessiert es niemanden, ob du gekifft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

egal wie du dich ernährst, es ist möglich, es dir noch bis zu 2 jahre nachzuweisen, und das bei einmaligem missbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
21.06.2011, 19:59

aber nicht im blut

0

In den Haaren einige Jahre wenn ich noch richtig bescheid weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendwie glaub ich nicht dass du das schaffst 2 wochen aufzuhören...denn wir wissen ja, was man über drogen, zigaretten & alkohol so sagt: einmal dabei, immer dabei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trockel
21.06.2011, 20:03

sagt die allgemeinheit,wtf

0
Kommentar von Blacki
21.06.2011, 20:14

Ach wie süß, da verallgemeinert wer. Lass mich raten: THC ist gefährlicher, als Alkohol xD

Außerdem bezweifel ich, dass die ganze Welt abhängig ist. So trinke ich mich sicher nicht alle 2 Wochen ins Koma. Vll gehst du ja auch von deinem Umfeld aus....

Wer weiß.

PS: Das Zauberwort ist "Genussmittel".

0

wenn du sowas nimmst, steh dazu :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trockel
21.06.2011, 19:58

selbst wenn,darum gehts doch gar nich

0

Was möchtest Du wissen?