Wielange ist mein Visum nach Ausstellung gültig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann hauptsächlich nur für Australien sprechen. Ich war 10 Monate in Australien mit dem Visum Subclass 417. Ich war zwar ununterbrochen da, du kannst aber mit diesem Visum in dem Zeitraum von einem Jahr ab erster Einreise so oft ein und wieder ausreisen wie du magst. Mit diesem Visum kannst du auch arbeiten.

Auf dem Rückweg war ich knapp einen Monat in Neuseeland. Dafür habe ich das Visum bei Ankunft am Flughafen bekommen. Da musst du dich vorher um nichts kümmern wenn du da nicht arbeiten möchtest. Falls doch musst du natürlich das entsprechende Visum vorher beantragen.

Auch war ich auf dem Weg in Malaysia. Dort habe ich zwei Wochen verbracht. Ich glaube das Visum on arrival was einem gewährt wird ist einen Monat lang gültig. Da bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher.

Ich empfehle dir aber auf jeden Fall das Visum online zu beantragen. Sonst musst du glaube ich zur australischen Botschaft nach Berlin. Und wenn du gerne was "handfestes" haben möchtest wird das wahrscheinlich etwas schwierig. Das Australische Visum zumindest wird nur unter deiner Passnummer in deren System gespeichert. Die Abgedruckte Email mit der Visa Grant Number ist dabei eher unwichtig und danach wird nur in ganz seltenen Fällen gefragt.

Für Indien benötigt man glaube ich ein Visum das vorher beantragt werden muss. Für die anderen Länder müsstest du dich selber mal erkundigen ;)

Schau dazu mal beim Auswärtigen Amt vorbei (unter den Ländertexten steht was bzw. ob du ein Visum für das jeweilige Land benötigst. Das bezieht sich aber nur auf das Reisen und nicht auf eventuelles Arbeiten.):

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/SicherheitshinweiseA-Z-Laenderauswahlseite_node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claudio69 02.03.2016, 16:43

Hallo Poolsheep,

Erstmal danke für deine schnelle Antwort :-)

10 Monate!? Wow! Ich denke das war bestimmt eine sehr schöne und unvergessliche Zeit! Bist du, denn nur gereist oder hast du auch gearbeitet?

Also das Subclass417 hört sich natürlich super an, ich denke das es für mein Vorhaben genau richtig ist! Was ich allerdings etwas einschränkend finde bzw unflexibel ist, ist das man bei Beantragung des Visum´s ein Rückflugticket vorweisen muss! Habe dies bezüglich gelesen das man ein fiktives Rück- bzw Weiterreisedatum angeben kann, nur wie soll das funktionieren? Die Weiterreise kann sich auf so einer Tour ja auch gern mal verschieben ( z.B tolle Arbeit gefunden, nette Leute getroffen mit denen man noch was  erleben möchte etc.).

Ist es denn bei allen Visa so, das man lediglich eine abgespeicherte Nummer im System ist oder ist das nur explizit bei Australien so?

Grüße Claudio

0
poolsheep 02.03.2016, 22:15
@Claudio69

Ich habe auf der Reise etwas über drei Monate gearbeitet. Das war zwar echt richtig harte Arbeit, die ich in meinem Leben später nicht wieder machen möchte. Ich verbuche es aber trotzdem als sehr wertvolle Erfahrung über die ich mich gefreut habe und das auch immer noch tue. Man bekommt ein ganz anderes Verhältnis zur "einfachen bzw. harten Arbeit". Damit will ich aber nicht sagen, dass mir das vorher nicht bewusst war.

Bei dem Visum kann ich das nur für Australien sagen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass andere Länder es genauso handhaben. Als ich das Visum beantragt habe (Anfang/Mitte 2014) musste ich kein Rückflugdatum angeben. Ich musste damals entweder ein Rückflugticket vorweisen oder genügend Geld um eins zu kaufen.

Ich hatte ein Open-Return-Ticket gebucht. Damit habe ich recht gute Erfahrungen gemacht. Dennoch würde ich mich bei meiner nächsten längeren Reise aber für ein One-Way Ticket entscheiden!

Es ändert sich einfach viel zu viel. Auch wenn das bei mir nicht der Fall war. Ich würde es mir trotzdem lieber offen halten.

Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich einfach noch mal hier ;)

1

Ich war selber 9 Monate in Asien und habe die Visa jeweils in dem Land vorher persönlich bei der Botschaft beantragt. Hat wunderbar funktioniert. Neuseeland brauchst du kein Visum, Australien machst du online.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claudio69 02.03.2016, 16:53

Hallo travelbibi,

Auch dir ein Danke für die schnelle Antwort!

Hab ich das richtig verstanden? Mein Visum für z.B Vietanam, beantrage ich in Kambodscha bei der vietnamesischen Botschaft und mein Visum für Laos bei der Botschaft von Laos in Vietnam usw usw? Wielange dauert das den ca von Beantragung bis Ausstellung?

Und für Neuseeland brauche ich kein Visum? Auch wenn ich 2 Monate und evtl bisse länger bleibe?

Oh wie schön! Es hört sich so an, als wenn du schon erlebt hast was ich erleben will! :-D Wie war denn deine Reiseroute durch Asien wenn ich fragen darf?

Grüße Claudio

0
travelbibi 02.03.2016, 20:37
@Claudio69

Ja genauso habe ich es gemacht. Für Vietnam habe ich mein Visum in China beantragt, für Laos in Kambodscha usw. Das hat 0-3 Tage gedauert. Du recherchierst vorher online wo es geht und wo du eines brauchst, Vietnam auf jeden Fall. Die Bestimmungen ändern sich und es kommt auch darauf an, über welche Grenze du einreist. Für Neuseeland kann man 3 Monate ohne Visum einreisen, man brauch aber ein Flugticket raus udn entsprechende Geldmittel für die Zeit. Ich bin von Japan nach Südkorea, China, Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand, Malaysia und Singapur. Ich bin mit Bus, Taxi, Zug, Fähre und Boot gereist. Hier die Infos über das Touristenvisum für Australien. https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/651-

1

Was möchtest Du wissen?