Wielang bei Nervenzusammenbruch üblicherweiße im Krankenhaus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

HalloPreTTyAngel, sicherlich hat man im Krankenhaus genau darauf geachtet, wie es ihr wirklch geht. Da sie nicht selbstmordgefährdet gefährdet ist, konnte man sie auch wieder entlassen. Was sie jetzt braucht ist jemand, der ihr einfach auch nurmal zuhört und sie zuende reden lässt. Manchmal reicht schon die bloße Anwesenheit. Ein bisschen verwöhnen und umsorgen. Aber sie nicht mit wohlgemeinten Sprüchen belagern. Es kommt leicht als aufdringlich rüber. Mit ihr an die Luft gehen, bei der Hausarbeit helfen, aber nicht alles aus der Hand geben. Alles, was sie von sich aus erzählen möchte it in Ordnung, Immer nachhaken warum, weshalb, wieso besser nicht.

Alles Gute jowacht

Biete ihr deine Hilfe und Nähe an. Hör zu und strahle Ruhe aus.

Welche Anschlussheilbehandlung steht mir nach einem Bandscheibenvorfall zu?

Hallo, ich hatte Anfang Oktober einen Bandscheibenvorfall und musste ins Krankenhaus. Da ja heutzutage nicht mehr operiert wird, bekam ich Spritzen und die haben auch ein wenig geholfen. Für die Therapie zu Hause bekam ich ein Stromgerät für ein Vierteljahr sowie 6 Massagen und 6x Strom vom Orthopäden verordnet. Es wird und wird nicht besser - manchmal habe ich das Gefühl das die Schmerzen wieder stärker werden. Was kann ich eigentlich noch tun zur Schmerzlinderung und welche Behandlungen stehen mir zu - d.h. was muss bzw. kann mir der Arzt noch verordnen ohne mit der Krankenkasse in Konflikt zu geraten? Muss noch dazu sagen, ich befinde mich nicht mehr im Arbeitsprozess (Rentner). Für die Antworten danke ich im voraus.

...zur Frage

Verstopfung- krankenhaus

Hallo!' Ich werde jetzt ein bisschen wa serzählen dmait irh den Inhalt ein bisschn mitbekommt um was es geht ich hoff es kann mir einer weiterhelfen!

Ich bin 17 Jahre. Habe seit klein auf immer eine Verstopfung, bekamm medikamente dafür molaxole und ergovasan. Und seit 2 j´Jahren is das mit der Verstopfung schlimmer geworden. die Medikamente helfen nicht mehr . Ich war vor 7 Monaten im Krankenhaus (Villach) wegen die Bauchschmerzen die haben abe rnicht viel getan danach war ich im Krankenahaus (Klagenfurt#) da meinete die ärztin ich muss eine Ob machen weil mir ein paar nerven beim affter fehlen, ich rufe sie seit 5 monaten an frage wegen der ob aber sie sagt immer ja jetzt nicht der arzt ist nicht da -.-

weil ich halt da nicht mehr mit der Verstopfgung aus Mein Bauch ist hart .. abführmittel mag ich nicht mehr, hab manchmal richtige schmerzen .. ich tu seit 6 Monaten arbeiten ich muss von der arbeit oft zuhause bleiben weil ich nicht gscheit gehen kann und durchfall bekomme -.-

Jetzt geh ich mittlerweile Berufsschule und ich musste zur schulärztin sie gab mir eine überweißung ins Krankenhaus. Und ich wollte fragen muss ich im Krankenhaus bleiben oder nur ambulant. Ist das mit der Verstopfung schlimm ? war seit 2 Wochen nicht merh am klo. bekomm ich dort ein Einlauf udn dann gehts ab nachhause oder wie ?? weil ich möchte drin beliebn will das alles endlich mal geklärt haben weil mein leben kann so nicht weiter gehn

...zur Frage

Nervenzusammenbruch, Verhalten etc?

Kann mir jemand erklären, was ein Nervenzusammenbruch ist und wie sich eine Person dann verhält etc.?

...zur Frage

Sind 10 Euro Krankhausgebühr bei Arbeitunfall fällig

Ich hatte diese Woche einen Arbeitsunfall Mir ist beim Schleifen ein Metallsplitter trotz Schutzbrille ins Auge geraten. Ich wurde daraufhin von meinem Meister zum Arzt geschickt. Weil es nach den normalen Öffnungszeiten war, ging ich ins Krankenhaus. Dort wurde 10 Euro Gebühr verlangt. Ist nach einem Arbeitsunfall nicht alles frei, weil die Gebühren und Kosten für mögliche Medikamente und Arztbehandlungen von der zuständigen Berufsgenossenschaft übernommen werden?

...zur Frage

Wie lange kann man Gürtelrose im Blut nachweisen?

Hallo Leute,

bin gerade in der 20ten Woche Schwangerschaftswoche und hatte vor ungefähr 5 Wochen eine kleine Gürtelrose. Ich hatte Glück, keine Schmerzen und in ca. 2Wochen war alles vorbei. Medikamente hat mir die Arztin wegen der Schwangerschaft nicht verschrieben, lediglich eine Zinkpaste durfte ich verwenden. Jetzt ist der Ausschlag weg und alles schön verheilt, dennoch wollte ich jetzt nochmal meine Blutwerte checken lassen und habe heute das Ergebniss bekommen, dass der Herbes- Zoster -Virus in meinem Blut immer noch wütetet. Ich bin geschockt, der Auschlag ist doch weg und alles ist schön und dann diese doofen Blutwerte, die eine werdende Mutter vor Sorge um Ihren kleinen Schnurzel fast um kommen lassen. Kann es sein, dass ich die Sache etwas überbewerte und dieser Herbes - Virus noch ein längere Zeit in meinem Blut nachweisbar ist.Ich brauche mehr Information und bitte um eure Hilfe.  

 

...zur Frage

Krankenhausrechnung zahlen trotz Schwangerschaft?

Huhu Leute,

Ich war in April für 8 Tage im Krankenhaus, aufgrund einer Gürtelrose, da ich zu diesem Zeitpunkt schon hoch schwanger war sollte ich auch drin bleiben und durfte mich vorzeitig nicht selbst entlassen. Heute kam eine Rechnung von 80 Euro, wo auch drin steht dad ich ueber die Zahlung vom Krankenhaus informiert wurde, was aber nicht der Fall war . Muss ich diese trotzdem zahlen obwohl ich schon im Mutterschutz war? (Habe ja in sofern ueberhaupt kein Einkommen im Moment da das Mutterschaftsgeld auch noch in Bearbeitung ist. ) Oder übernimmt das in dem Fall auch das Jobcenter? Das man 10 Euro pro Tag zahlen muss das weiss ich, aber auch in einer Schwangerschaft? Achso, es geht um die AOK Krankenkasse.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?