Wiegt das Praktikumszeugnis mehr als das Schulzeugnis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt sehr auf den Betrieb an. Viele schauen nur die Noten an und andere Dinge finden überhaupt keine Beachtung. Allerdings gibt es auch Unternehmen , denen es wichtiger ist , was die Leute im echten Leben leisten. Noten sagen letztendlich eben nichts über den Menschen und über seine Arbeit aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide sind entscheidend. Im Praktikum wird ja dann Einsatz und deine Tätigkeit gewertet im Gegensatz zur Schule, wo nur reines Auswendiglernen gewertet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man Kopien einreicht, wiegen beide Zeugnisse exakt gleich viel. 

Du hast, nehme ich an, die 11. Klasse FOS hinter dir, und das Fachabi eben noch nicht.  Dein erreichter Abschluss ist also 'Real', das zählt zunächst.

Suchst du schon nach einer Ausbildungsstelle, bevor du das Fachabi machst oder gehst du jetzt schon ab ohne den Abschluss? Das würde mich jetzt interessieren. Das Praktikumszeugnis ist völlig zweitrangig, ist mir egal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seb385
28.06.2016, 12:36

Ich mache jetzt nach den Sommerferien die 12. Klasse. Nach der 12. Klasse wollte ich aber eine Ausbildung machen und für eine Ausbildung nach der 12. Fachabitur ist es doch eigentlich am besten, wenn man sich mit dem Schul und praktikumszeugnis von der 11. Klasse bewirbt oder? 

Achso ich habe bei einem namenhaften Unternehmen mein Praktikum absolviert. Das war bei Stanley Black & Decker 

0

Beide Zeugnisse werden Beachtung finden.

Wichtig beim Schulzeugnis ist, dass kein unentschuldigter Fehltag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Zeugnisse werden beurteilt um ein Gesamtbild zu bekommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?