Wie kann man diesen Satz umschreiben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für ein Verbot der NPD spricht auch, dass dieses für viele Bürger ein Zeichen gegen den Rechtsradikalismus wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz ist inhaltlich falsch, denn in unserem Rechtsstaat ist das Gefühl der Bürger völlig unerheblich. Zählen tut einzig das Grundgesetz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
16.12.2015, 20:42

DARUM geht es hier doch nicht.

Ein NPD-Verbot würde sich zudem nicht auf dem Grundgesetz gründen, sondern auf einschlägigen Bestimmungen des Strafgesetzbuchs.

1

Der Satz ist für mich unverständlich, müsstest du umschreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz ist in dieser Form sinnfrei. 

Vielleicht hast du es wie folgt gemeint: 

"Ein NPD-Verbot wäre für viele Bürger ein sichtbares Zeichen gegen Rechtsradikalismus."

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
16.12.2015, 11:52

Ich denke, dass der Satz Teil einer Erörterung (NPD-Verbot ja oder nein) ist und gemeint war, ein Argument für das NPD-Verbot wäre, dass viele Bürger in dem NPD-Verbot ein Zeichen gegen Rechtsradikalismus sähen. Ein einziges Komma erleichterte schon das Verständnis: "Ein weiteres Argument für ein NPD-Verbot ist für viele Bürger, ein Zeichen gegen den Rechtsradikalismus zu setzen."

2

Das NPD Verbot gilt für viele Bürger als ein Zeichen gegen den Rechtsradikalismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?