Wiederzulassung Ascona B Bedinungen, Technik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jetzt ist ja so, dass Fahrzeuge die seit 7 Jahren nicht mehr zugelassen sind eine Vollabnahme braucht.

Diese Aussage ist grundweg falsch !

Das ist ein falscher Volksglaube, richtig ist:

7 Jahre nach Abmeldung löscht das KBA den Datensatz.

Wenn Du noch den alten Fahrzeugbrief / Schein oder Zulassungsbescheinigung Teil I und II hast, und die Fahrzeugdaten damit nachweisen kannst, brauchst Du keine "Vollabnahme" sondern es reicht eine normale Hauptuntersuchung.

Ich hatte erst im letzten Jahr einen Kunden, der hatte einen Anhänger aus Bj 1967, der wurde 1972 abgemeldet und mit 25km/h in der Landwirtschaft genutzt. 2016 wurde der komplett restauriert und mit einer "normalen" HU wiede rzugelassen, weil der Fahrzeugbrief (damals sogar noch ein rosa "Anhängerbrief") noch vorhanden war.

Es gibt keine besonderen Bestiummungen, auch nicht für die evtl. Vollabname, falls Du keine Papiere mehr haben solltest.

Das Fahrzeug muss den Bestimmungen der StVZO des Tages seiner damaligen Erstzulassung entsprechen.

Ich hab das jetzt nicht alles durchgelesen, aber vlt. kann Dir §19 StVZO weiter helfen.

Dazu solltest Du den alten Fahrzeugbrief haben. Die Vollabnahme ist eigentlich eine gewöhnliche HU, bislang hat die mich zwar immer mehr gekostet als die normale HU aber nie sah ich den Prüfer gründlicher prüfen.

Was möchtest Du wissen?