Widersprüche des Klimaschutzes?

3 Antworten

Viele Leute möchten mehr Klimaschutz, aber sich nicht selbst einschränken oder mehr bezahlen (etwa für Lebensmittel wie Fleisch, Heizen oder Benzin). Anders wird es langfristig leider nicht gehen.

Gegen Stromtrassen, Windräder und selbst Solaranlagen wird aus fadenscheinigen Gründen demonstriert - Optik, Vögel, Infraschall, Elektrosmog - selbst von "Umweltschützern". Statistiken und Mediziner sagen aber oft etwas anderes (etwa das Märchen "Vogelschredder").

Viele Menschen halten sich für Umweltschützer, selbst wenn sie einen Hybrid-SUV kaufen oder lächerlichen Ablaßhandel a la Atmosfair betreiben. Auch halten die meisten Plastikmüll fälschlicherweise für einen der größten Klimakiller.

"Bio"energie - wahnsinniger Flächen- und Energiebedarf für Pflanzen und Dünger. Auf einen durchschnittlichen Autofahrer benötigt man etwa 1 ha - davon kann man 5 Menschen gut ernähren. Palmölplantagen, wo vorher Regenwald stand. Solaranlagen mit E-Autos sind vielfach effizienter.

Weltweit demonstrieren Menschen für mehr Klimaschutz, aber trotzdem entstehen in Asien und Afrika neue Kohlekraftwerke und der THG-Ausstoß steigt weiter.

"Rettet die Bienen" - viele setzen dies mit der Honigbiene gleich (von der es so viele wie nie gibt, die mit Wildbienen konkurrieren). Hübsche Blühstreifen fördern nur die ohnehin schon häufigen Arten, bestehen aus nichtheimischen Arten und ersetzen keine Biotope. Genauso Insektenhotels, die im besten Falle wirkungslos sind, oft sogar billig gebaut und die Insekten an den Flügeln verletzen.

Insgesamt ist es eine Mischung aus Halbwissen, Unfähigkeit der Politik und schlichter Faulheit. Ein geschicktes Lobbying einiger Konzerne (um die Menschen absichtlich für dumm zu verkaufen und somit Umweltauflagen zu verhindern) wird sicher auch dahinter stecken.

Manche Menschen würden es eben einfach gerne sehen, wenn ihr Nachfahren auf dieser Erde auch noch irgendwie leben könnten. Der Mensch ist jetzt fast schon technologisch in der Lage, die Energieversorgung komplett aus regenerativen Quellen zu decken, wenn alle Menschen auch mitmachen und jegliche unnötige Energieverschwendung konsequent eliminieren würden. Wo ist da der Wiederspruch? Tut mir leid damit kann ich nicht dienen, die Wiedersprüche werden meistens von denen zusammenkonstruiert, die immer noch mit dem SUV um die Ecke zum Bäcker Brötchen holen fahren müssen, und das ganze Leben nur aus der Windschutzscheibenperpektive geniessen wollen. Die Dinosaurier der Neuzeit, groß und zu schwerfällig im denken, um umzudenken, und vom aussterben bedroht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es wird nach Erneuerbarem Strom gefordert, aktuell wird aber gegen Stromnetze, bzw. deren Bau demonstriert, die den Winkraft Strom in den Süden von DE bringen.

Ausserdem ist es aktuell nicht möglich mit der aktuellen Technik den Strom bedarf zu 100% Erneuerbar zu erzeugen.

Die Technik ist nicht so weit, wir bzw. die ganze Welt kann aktuell nicht auf Kohlestrom verzichten.

Was möchtest Du wissen?