wiederruflich ermächtigen... was ist damit gemeint das man es wiederrufen kann oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du jemandem eine Vollmacht erteilst, kannst du sie natürlich auch wieder widerrufen. Allerdings müsstest du dann jeden Informieren, dem diese Vollmacht bis dahin vorgelegt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grinzz
31.08.2013, 23:54

Allerdings müsstest du dann jeden Informieren, dem diese Vollmacht bis dahin vorgelegt wurde.

Ähm... da habe ich aber was anderes im Kopf...

Soweit ich mich erinnere bestimmt sich doch das Erlöschen der Vollmacht nach den Vorschriften ihrer Erteilung. Und wenn ich jemanden persönlich bevollmächtige, dann muss ich ihn auch persönlich wieder "entvollmächtigen" (ein Neologismus, der mir grade einfiel (-: ). Dabei muss ich niemandem sonst bescheid sagen.

Selbst wenn ich eine Vollmachtsurkunde ausgestellt habe muss ich nicht durch die Gegend laufen und allen Leuten bescheid sagen, sofern ich diese Vollmachtsurkunde wieder zurück bekomme.

Wenn der "Entvollmächtigte" (ich fange an dieses Wort zu mögen) dann durch die Gegend geht und weiter in meinem Namen Verträge schließt, dann hat er dafür zu haften, falls ich meine Genehmigung dafür untersage.

0

Man gibt jemandem eine Vollmacht, irgendetwas tun zu dürfen. Diese Vollmacht kann aber jederzeit zurückgezogen werden.

Beispiel: Einzugsermächtigung, die erteilst Du einer Firma, die daraufhin die jeweils anfallenden Forderungen von Deinem Bankkonto einziehen darf. Widerrufst Du diese, muss die Firma unverzüglich mit diesen Belastungen aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau, man kann jemanden ermächtigen dies oder jenes für einen zu tun und kann das aber auch jederzeit widerrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal konkret fragen, wenn ich ein problem habe.

meine übersetzung: man kann/darf etwas widerrufen - was auch immer.

wie alt bist du? wen willst du "ermächtigen"? für was?

sprich klartext - dann wird dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann widerrufen, wenn nicht müsste es ja unwiderruflich ermächtigen heißen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?