Wiederholung der 11. Klasse - Welche Nachteile kann das haben?

3 Antworten

Wiederhol einfach,so verbesserst du immerhin deinen Abischnitt und keine Sorge keine Universität oder Arbeitgeber achtet drauf..Auf jeden Fall solltest du jetzt schon Bescheid sagen ist ja praktisch nur noch ein Monat. Viel Erfolg :)

Muss man das denn im Lebenslauf erwähnen?

0
@123Robert456

Nein musst du nicht. Eigentlich sieht man das ja sowieso im Lebenslauf wenn du wiederholst ^^

0
@gabriella896

Ich mache ja aber G8. Von daher bin ich dann 13 Jahre in der Schule gewesen.

0

ein jahr zeit verloren! schlechterer kontakt zu schulfreunden

Dafür höchstwahrscheinlich bessere Schulnoten, welche die Studiums- und Berufsaussichten deutlich verbessern können. Und die wahren Freunde bleiben doch auch, wenn man nicht mehr im selben Jahrgang ist. Und Schulfreunde finde ich sicherlich neue und werde die alten auch in den Pausen sehen.

1

deinen arbeitgeber interessiert nur dein abischnitt. keinen interessiert es, ob du ein jahr wiederholt hast. natürlich hast du die gleichen themen, wobei die lehrer ein wenig spielraum haben (zb in englisch), aber der lehrplan wird ja vom ministerium gestellt und der is einzuhalten. frag doch einfach im sekreteriat nach wann du bescheid sagen musst. von einem unterkurs habe ich noch nie gehört^^

Er meint sicher Grundkurs :P

0

Ok, erstmal vielen Dank für die Antwort. Die war bis jetzt am hilfreichsten. Es ist doch aber so, dass man wenn man einen Unterkurs, also weniger als 5 Punkte in einem Abiturfach schreibt, das Abitur nicht gewertet wird, oder? Und weil ich ja dann schon wiederholt habe, habe ich keine Möglichkeit mehr das Abitur nachzuholen.

0
@123Robert456

Eigentlich kommt das darauf an in welchem Bundesland du wohnst...In Berlin ist es so,dass man selbst mit einem Punkt in die Chance hat das Abi zu bestehen vorrausgesetzt man kann mit anderen Fächern ausgleichen

0
@123Robert456

aaaah bei uns heißt das unterpunkten, jetzt komme ich mit ;) also ich habe auch in einem fach beim abi unterpunktet, das aber durch gute leistungen in der 11. und 12. klasse und den anderen abifächern ausgeglichen. du lernst dann einfach immer brav, dann bestehst des abi auch :)

0

Was möchtest Du wissen?