wiederholte Geschwindigkeitsüberschreitung innerhalb kurzer Zeit

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da passiert sehr wahrscheinlich nichts weiter.

Der Bußgeldkatalog sieht zwar ein Fahrverbot vor wenn man innerhalb eines Jahres 2x 26km/h zu schnell fährt, dafür müsste aber der erste Verstoß am Tattag des Zweiten schon rechtskräftig gewesen sein.

Also, nur dann wenn z.B. einem Sachbearbeiter auffallen sollte das 2 hohe Verstöße in kurzer Zeit begangen wurden kann es hier wegen beharrlicher Pflichtverletzung zu einer Bußgelderhöhung oder zu einem Fahrverbot kommen.

das heist, im schlimmsten fall drohen nochmals 1 monat fahrverbot?

0
@lix258

Das kann passieren.

Aber wie schon gesagt, sehr wahrscheinlich ist das nicht.

1

entzug der fahrerlaubnis sicher nicht

Mit 43Km/h Geschwindigkeitsüberschreitung Außerorts geblitzt worden ... Aussage verweigern!?

Meine Frage im Detail: Ich fahre den Zweitwagen meiner Mutter und werde auf der Autobahn mit 43Km/h Geschwindigkeitsüberschreitung in einem 100er Abschnitt geblitzt. Erster Brief mit dieser Angabe ist gekommen mit der Feststellung das meine Mutter den wagen nicht gefahren ist. Soweit so gut.

Option A: Sie gibt mich als Fahrer an, ich bezahle die 160EUR + sind das glaube ich und gebe meinen Führerschein für 1.Monat ab ... oder

Option B: Meine Mutter kann den Fahrer des Fahrzeugs nicht zuordnen und macht von ihrem Aussageverweigerungsrecht gebrauch ... Folge Sie müsste eventuell damit rechnen ein Fahrtenbuch für 1Jahr zu führen.

Jetzt meine Frage: Wie funktioniert das mit dem Fahrtenbuch? Ich habe eh vor das Auto zu verkaufen. Kann meine Mutter also nicht einfach die Aussage verweigern, Fahrtenbuch für mein Fahrzeug (also ihren Zweitwagen) aufgebrummt kriegen und den Wagen dann Quasi verkaufen womit sich das Führen des Fahrtenbuchs erledigen würde!?

...zur Frage

Ist wiederholte fahrerflucht ein wiederholter a oder b verstoß?

Diesmal bin ich nicht schuld am Unfall und es ist nur ein Bagatellschaden bzw.sehr kleiner schaden Letztes mal hatte ich 7monate fahrverbot führerscheinentzug und aufbauseminar und geldbuße

...zur Frage

Kann ich nach wiederholter kurzfristiger Absage wegen Krankheit auf Bezahlung für den Nachhilfetermin bestehen?

Die Mutter einer Nachhilfeschülerin hat zuletzt jede zweite Woche am Abend vor dem Nachhilfetermin wegen angeblicher Krankheit abgesagt. Nachdem ich das bereits im Dezember 2017 zwei Mal aus Kulanz habe durchgehen lassen, habe ich nun im Januar 2018 erklärt, dass ich jetzt beim dritten Mal innerhalb so kurzer Zeit trotzdem auf die Bezahlung für die vereinbarten 90 Minuten bestehe. Überdies hatte ich mir für die Hinfahrt schon eine Fahrkarte gekauft, die ich nicht mehr stornieren könnte.

Nachdem ich dann der Mutter erklärt hatte, dass ich das mit alle 14 Tage absagen nicht mehr akzeptieren würde, kündigte sie mir fristlos.

Ich würde nun gerne nach Paragraf 615 BGB auf meine Bezahlung bestehen, hilfsweise wenigstens die Erstattung des Fahrtickets erwirken.

Wer kennt sich da aus?

...zur Frage

Wann läuft Fahrverbot ab.?

Hallo, und zwar habe ich ein monat Fahrverbot und darf morgen mein Führerschein abholen.

Meine frage ist, darf ich heute nacht nach 00uhr schon fahren?

...zur Frage

Ich bin in ein Monat zwei mal geblitzt worden ,innerorts 74 gefahren bei 50 und Außerorts 129 gefahren bei 100,bekomme ich fahrverbot ?

...zur Frage

3x innerhalb eines Jahres geblitzt?

Ich befinde mich noch in der Probezeit und ich wurde 3x innerhalb eines Jahres geblitzt.. Das erste mal war ein Ampelblitzer, von dem ich von Grün auf Gelb gefahren bin und trz ein Foto gemacht worden ist. Hatte mir einen Anwalt geholt, letzendlich hat sich nichts getan und mir wurde 1 Punkt, Bußgeld, 2 Jahre verlängerte Probezeit und Aufbauseminar aufgebrummt. Das zweite mal war am 01.05.2018 in einer 70´er Strecke mit ca 97/100 km/h. Das Schreiben ist noch nicht gekommen. Heute am 04.05.2018 wurde ich innerorts mit 65 km/h schon wieder geblitzt. Nun ist meine Frage inwiefern meine Strafe aussehen könnte zwecks Wiederholungstäter und ob sich meine Strafe nun verdoppelt und wie das Fahrverbot gehändelt wird. Befinde mich bis einschließlich dem 08.05.2018 noch im Aufbauseminar!

Bitte keine unnötigen Aussagen von wegen einfach vorschriftsmäßig fahren bla bla. Das weiß ich selber, nun ist es zu spät.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?