Wiederholen oder nicht (mathearbeit)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wird vermutlich wiederholt oder der Lehrer lässt sich die Klausur vom Schulleiter bestätigen. Denke bei dieser Lage jedoch an ersteres. Es macht dir dann ja nichts aus, deine Klassenkameraden können sich jedoch verbessern. Und wenn du dagegen bist, weiß man, was man menschlich von einem halten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waslosbeidirxd
11.06.2016, 09:29

Dagegen bin ich zwar nicht. Nur es würde mich halt ärgern die Arbeit nochmal zu schreiben. 

0

Evtl. kann er auch einfach Aufgaben streichen um so den Schnitt anzuheben.

Sowas kommt schon mal vor - in dem Fall solltest du dich hinter deine Mitschüler stellen statt gegen sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waslosbeidirxd
11.06.2016, 09:27

Aber die Aufgaben waren eigentlich machbar, entweder die sind so stohdumm oder ich bin zu schlau. Trotzdem werde ich natürlich hinter meiner Klasse stehen 😉

0
Kommentar von waslosbeidirxd
11.06.2016, 09:53

Das war nicht so gemeint, ich überlege halt nur ob der Lehrer angemessene Aufgaben gegeben hatte, oder meine Mitschüler Recht haben, ich will meine Mitschüler auf keinen Fall beleidigen oder runtermachen, sry wenn das so ankam

1

Wenn mehr als 1/3 der Klasse schlechter als ausreichend ist, soll die Arbeit in der Regel nicht gewertet werden.

Der Fachlehrer kann die Arbeit aber von der Schulleitung genehmigen lassen. Ob er das macht liegt allein in seinem Ermessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns ost es zumindest so wenn mehr wie die hälfte der schüler negativ sind wird die Arbeit wiederholt. Es zählt dann di bessere Note vom 1. Und vom 2. Test. Die schlechtere noze wird nicht gewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waslosbeidirxd
11.06.2016, 09:45

Wenn ich in dieser Arbeit dann z.b eine 1 hätte und in der wiederholten eine 2, dann würde die 1 zählen?

0

Was möchtest Du wissen?