Wiedergutmachung wie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was willst du denn wiedergutmachen? Natürlich, jeder streitet sich mal, aber das geht zu weit. Wenn du mich fragst, sollte er es wiedergutmachen. Kannst du irgendwohin? Z.B. zu deiner Freundin?

15

Nein, ich bin erst 13

0

Dein Vater ist das letzte. Tut mir leid, dass ich das jetzt so sage. Deine Mutter steht daneben und guckt bloß zu? Vielleicht wird sie auch geschlagen. Das nennt man dann häusliche Gewalt und das ist strafbar

15

Nein, wird sie nicht. Mein Vater will bei ihr immer im Vordergrund stehen :(

0

am besten du ziehst aus wenn es dir möglich ist und gehst deinen eigenen Weg, ist zwar hart! oder sei einfach ruhig ;)

15

Ich kann nicht ausziehen, ich bin erst 13 :(

0

Vater macht meine Mutter immer wieder schlecht?

Ich könnte schon wieder durchdrehen.

Meine Eltern haben sich getrennt, als ich gerade in die Schule kam. Ich bin ohne meinen Vater aufgewachsen, aber, ich muss sagen - es hat mir an nichts gefehlt. Meine Mutter war quasi Mutter und Vater in einem und wir hatten einen starken Zusammenhalt in der Familie. Besonders mit einem Onkel hatte ich ein sehr gutes Verhältnis.

Meine Mutter hat meinen Vater auch nie schlecht gemacht, sie hatte mir nur gesagt, dass die beiden einfach nicht mehr so gut zusammengepasst haben, dass das aber nichts daran ändert, dass die beiden mich immer noch über alles lieben usw. Mein Vater war es, der irgendwann freitags einfach nicht mehr kam, um mich abzuholen (ich war damals jedes 2. Wochenende bei meinem Vater). Er ist einfach in eine andere, weit entfernte Stadt gezogen.

Jetzt habe ich nach etlichen Jahren seit ein paar Monaten wieder Kontakt zu meinem Vater. Ich mag ihn auch gern, er ist lustig, er fühlt sich trotz allem ziemlich vertraut an und ich kann eigentlich alles ansprechen. Es ist alles super eigentlich und es ist schön, dass wir wieder Kontakt haben.

Jedenfalls bis zu dem Moment, ab dem mein Vater wieder anfängt, plötzlich meine Mutter schlecht zu machen und alles zu verdrehen. Ich möchte das überhaupt nicht und ich bin auch überhaupt nicht sauer auf ihn wegen damals, er muss sich also auch für nichts rechtfertigen. Es ist alles in Ordnung, er soll bloß nicht meine ganze Kindheit infrage stellen. Meine Mutter hat es doch auch hinbekommen, meinen Vater vor mir NICHT schlecht zu machen.

Ich sage ihm auch klipp und klar, dass ich nicht möchte, dass er meine Mutter schlecht macht. Und dass mich das jedes Mal wieder von ihm wegbringt. Ich bekomme immer ein sehr mulmiges Gefühl, wenn mein Vater wieder mal alles verdreht und irgendwelche Stories erzählt. Mich verunsichert das total und es belastet mich.

Er entschuldigt sich meistens auch irgendwann, wenn ich ihm zum hundertsten Mal sage, dass ich das überhaupt nicht ab kann, wenn er damit anfängt - aber leider hält das dann maximal eine Woche und er fängt wieder damit an.

Ich überlege schon, den Kontakt zu meinem Vater wieder abzubrechen. Mir tut das nicht gut.

Aber eigentlich ist das wirklich schade - ich gewöhne mich langsam wieder an meinen Vater. Er soll bloß meine Mutter in Ruhe lassen, aber sein gekränkter Stolz bringt ihn immer wieder dazu, irgendwelche Stories zu erzählen. Ich finde das, um ehrlich zu sein, auch ziemlich egoistisch von ihm. Weil er weiß, dass er mich damit in wirklich ungute Zustände bringt.

Wie soll ich mich verhalten? Soll ich wirklich den Kontakt wieder abbrechen? Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ach, Leute. :(

Ach so: Mittlerweile bin ich Anfang 20.

...zur Frage

Hilfe!Aggressiver Vater!

Mein Vater ist immer total aggressiv und schreit rum und droht mir und meinem kleinen Bruder.Heute hat mein Brüber ihn etwas gefragt und dan hat mein Vater ihn einfach richtig fest an der Schulter gepackt und 3 mal kräftig geschlagen.Danach hat er uns alle angeschrien und gedroht und dann in mein Zimmer gespuckt.Kennt ihr vielleicht eine Nummer die man bei so was anrufen kann?(ich bin 13 und mein Bruder ist 12) P.S. Meine Mutter weiß das greift aber nie ein

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Vater weg. Wie kann ich meiner Mutter beistehen?

Hallo ich (w., fast 15) bin neu hier und würd mich freuen hilfreiche antworten zu bekommen :) Also nach ewigen Streitereien hat mein Vater vor ca.3 Wochen die Koffer gepackt und ist abgehauen. Seitdem hat er sich weder bei mir und meinen Geschwistern noch bei meiner Mutter gemeldet ( abgesehen von einer kurzen sms wo er schreibt das er noch Sachen abholen will ) Ich sehe wie es meine Geschwister , vorallem meinen Bruder (8) mitnimmt. Am schlimmsten ist es aber glaub ich für meine Mutter. Immer wenn von ihm die Rede ist , ist sie den Tränen nahe... Wie kann ich ihr helfen? Soll ich mit ihr reden? Ps: glaub nicht das er wieder kommt :( sorry wegen dem langen Text

...zur Frage

Mama droht mich rauszuschmeißen!

Hallo. Um mal alles klarzu stellen. Meine Mutter und mein leiblicher Vater sind getrennt und sie hat jetzt einen neuen Mann. Sie hat das alleinige Sorgerecht, aber das ist jetzt nebensächlich. Sie kann meinen leiblichen Vater überhaupt nicht ausstehen und ist immer sauer auf mich, wenn ich sage, dass ich ihn besuchen will. Ich bin 16 Jahre alt und ich kann alleine entscheiden, ob ich meinen Vater sehen will oder nicht. Sie beschimpft meinen Vater immer bis auf die Knochen und versucht mich auf ihre Seite zu ziehen. Ich bin nicht oft bei meinem Vater, nur wenn ich Stress mit meiner Mutter habe, weil sie tut ja alles, damit ich ihn nicht sehen kann, d.h. ich zitiere was sie sagte "Für dieses Ar******* verfahre ich keinen Cent Sprit!" Da der neue Mann von meiner Mutter auch nur zu ihr hilft, hab ich keine Möglichkeit ihn zu besuchen, da er auch kein Auto hat. Ich hätte ja schon lange meine 7 Sachen gepackt und wär zu ihm gegangen, nur das doofe ist, dass er selbst keinen Platz nicht hat. Ich habe ehrlich gesagt, keine Lust darauf, dass sich das Jugendamt und alles Mögliche dabei einmischt, weil ich den ganzen Stress nicht mehr ertrage. Das Problem ist, ich hab mich oft nur bei meinem Vater gemeldet, wenn es Stress mit meiner Mutter gab. Ich hab keinen Vertrag am Handy und kann deswegen eigentlich nicht telefonieren sondern nur in den absoluten Notfällen. Und ich habe Angst, dass er denkt, ich brauche ihn nur, wenn ich zu Hause ärger habe. Was soll ich eurer Meinung nach tun? Soll ich ihn nochmal anrufen und ihm alles erzählen? Viele Grüße.

...zur Frage

Klo besetzt?

Hallo!
Was macht Ihr, wenn das EINZIGSTE Klo bei euch zuhause besetzt ist, es mit vielen anderen teilen müsst (Mutter, Vater,Geschwister), und Ihr SEHR SEHR SEHR dringend euren Darm entleeren müsst? Die Person, was auf dem Klo sitzt, braucht noch SEHR lange, bis es wieder frei ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?