wiedergeburt@$&? Brauche hilfe fürs referat

4 Antworten

Die Reinkarnation, also die nochmalige Wiedereinfleischung auf unsere Erde, gibt es tatsächlich, denn wenn eine Seele wirklich noch einmal auf der Erde ein gezeugt werden will, dann lässt Jesus das zu, da er die völlige Willensfreiheit des Menschen achtet. Doch gibt es keine Regel - Reinkarnation und schon garnicht kommt eine Menschenseele, die schon mal auf der Erde gelebt hat als Tier wieder. Das ist völlig ausgeschlossen!

Jesus sagt, dass nur sehr, sehr wenige Seelen noch einmal einen Leib auf der Erde tragen w o l l e n. Selbst die Seelen, denen es im Jenseits überaus schlecht geht, wollen nicht zurück. Schon gar nicht wollen die Seelen zurück, denen es im Jenseits gut geht. Jesus sagt durch Jakob Lorber im Großen Evangelium Johannes, Band 5, Kapitel 136 Vers 7: "Es gibt dort wohl arge Seelen, die man geradeweg Teufel nennen kann. Diesen geht es drüben sicher um zehntausend Male schlechter, als es einem noch so armen und verfolgten Bettler auf dieser Erde ergeht; aber unter allen den vielen … ist keine, die noch einmal den Weg des Fleisches durchmachen möchte. Wenn aber schon die Unglücklichen nimmer zurück auf diese Erde wollen, um wie vieles weniger die jenseits Glücklichen!"

Der Grund liegt im ungeheuren Freiheitsgefühl das eine Seele empfindet, wenn sie ihren schweren Leib abgelegt hat. Kaum eine Seele will sich deshalb noch einmal in einen Leib einsperren lassen und dabei die Rückerinnerung verlieren. In der Regel kommt also eine Seele nur ein einziges Mal auf die Erde! Denn die weitere Führung zur Seligkeit findet im Jenseits und nicht in wiederholten Erdenleben statt. Im neuen Testament macht uns Jesus selbst auf solch einen seltenen Fall der Wiedereinfleischung aufmerksam. Er sagt in Mt 11,14 Und (so ihr's wollt annehmen ) er ist Elia, der da soll zukünftig sein. Das heißt: Johannes der Täufer war schon mal auf der Erde als Elias.

@speja2500: Die Antwort von Helmut7 verwendest Du am besten nicht für Dein Referat, wenn Du Dich nicht lächerlich machen willst.

Gruß, Martin

0

Ich würde es als unlogisch bezeichen wiedergeboren zu werden. Ich meine, früher gab es sagen wir mal 3 Milliarden Menschen, und heute sind es 7 Milliarden. Also müssen ja irgendwie Menschen dazukommen (also Seelen). Und da, wenn man stirbt, die Seele ja (wie du behauptest) in ein anderes Wesen übergeht, muss ja in exakt dem Moment (oder wie lange eine Seele halt braucht um in ein neues Wesen zu kommen) ein neues Wesen geboren werden/entstehen.

Also wäre diese Theorie auf lange Sicht ja komisch, weil irgendwann alles überfüllt wäre von Menschen. Deswegen hat man in der Religion (mir fällt der Name nicht ein) wo man an die Wiedergeburt glaubt (Hinduismus oder??) einfach gesagt, wenn man ein guter Mensch ist kommt man als höhere Form wieder auf die Erde, und irgendwann gelangt man ins Nirwana. Damit würde dann der Platzmangel kompensiert werden, aber nicht jeder lebt ja gut, also ein lückenhaftes und anzuzweifelndes System.

Was ich sonst interessant daran finde: Weiß man wenn man wiedergeboren ist ob man davor schon einmal gelebt hat? Wenn nicht wäre ja alles für die Katz', weil es ja auch sein kann dass du als Christ wiedergeboren wirst und dann an was anderes glaubst.

Ich würde es als unlogisch bezeichnen wiedergeboren zu werden.

Solche Logik Probleme bezüglich der Anzahl von Verkörperungen und Seelen sehe auch ich. Und zwar allgemein bezüglich allen Ideen, die damit zusammenhängen, dass es so etwas wie Seelen gibt, also nicht nur bezüglich der Idee der Wiedergeburt.

Ich habe nirgendwo eine schon bestehende formulierte Lösung dafür gefunden. Also habe ich selbst versucht eine zu finden. Und ich habe tatsächlich eine Idee durchdacht, mit der sich die Logik Probleme gerade bezüglich der Idee der Wiedergeburt auflösen lassen.

Die Lösung ist, es gibt gar nicht viele verschiedene Seelen, sondern nur eine einzige universelle Seele, die alle Verkörperungen durchläuft, auch die, die zeitgleich am Leben sind. Diese eine Seele erlebt die zeitgleich lebenden Verkörperungen auf ihrem Blickwinkel aber trotzdem nacheinander, statt zeitgleich, wodurch die Illusion entsteht, es gäbe viele unterschiedliche Seelen. Das kann allerdings nur dann funktionieren, wenn die Wiedergeburt der Seele auch als eine Art Zeitmaschine wirkt, und die Seele in beliebige Zeiten - also auch VOR ihrer letzten Verkörperung - geboren werden kann. Zeitreise-Reinkarnation. Das Ganze habe ich letztendlich sogar in einem Buch beschrieben (mein einziges), welches unter dem Namen "Jenseits von Allem" veröffentlicht wurde.

Was ich sonst interessant daran finde: Weiß man wenn man wiedergeboren ist ob man davor schon einmal gelebt hat? Wenn nicht wäre ja alles für die Katz', weil es ja auch sein kann dass du als Christ wiedergeboren wirst und dann an was anderes glaubst.

Wie wir sehen, wissen wir normalerweise nichts davon, dass wir schon mal in einem anderen Körper gelebt hätten. "Für die Katz" ist die Wiedergeburt deshalb aber noch lange nicht. Auch wenn man als katholischer Christ lebt und nicht an Wiedergeburt glaubt, ändert dies natürlich nicht die Naturgesetze, richtig? Und sollte Wiedergeburt tatsächlich stattfinden, dann ist das eine Art Naturgesetz, bzw. das Zusammenwirken verschiedener Naturgesetze, und hat wie alle Naturgesetze nichts damit zu tun, ob jemand daran glaubt oder nicht.

Gruß, Martin

1

Das größte Problem bei vielen Menschen, die über Wiedergeburt nachdenken, ist, dass sie sich nicht richtig klar machen, was sie mit dem Ich meinen, das wiedergeboren werden würde.

Während wir leben, wird unser Ich bei den allermeisten Menschen mit unserer Individualität identifiziert, welche ja ganz erheblich mit unserem Körper zusammenhängt. Dieses Ich kann selbstverständlich und logischerweise nicht wiedergeboren werden, denn der Körper, von dem es so erheblich geprägt wird, verwest nach dem Tod und wiedergeboren würde ja ein neuer anderer Körper! Es wäre also nicht mehr das selbe und auch nicht das gleich Ich, das in dem anderen Körper wiedergeboren wäre.

Das Ich, das wiedergeboren werden kann, und dann immer noch das selbe Ich wäre, das kennen hierzulande so wenige Menschen, dass die meisten der Ansicht sind, dass es gar nicht existiert. An dieser Stelle wird bei vielen das Nachdenken über Wiedergeburt recht unklar, denn sie sprechen schon davon, dass nur "die Seele" wiedergeboren wird, bzw. das ist Allen wie selbstverständlich ohne darüber nachzudenken klar. Ihre Seele setzen sie dann aber mit dem sterblichen individuellen Ich gleich, als das sie ihr Ich hierzulande ausschließlich identifizieren, und welches untrennbar mit dem sterblichen zusammenhängt...

Erst wenn man sich klar macht, dass das einzige Ich, das wiedergeboren werden könnte, ein Ich ist, das wir zwar erleben und sind, aber dennoch nicht oder kaum zu kennen scheinen, wird das Nachdenken über Wiedergeburt sinnvoll und fruchtbar.

Ich nenne dieses wenig bekannte, und doch von jedem erlebte Ich das erlebende Ich. Denn es ist das Ich, das die Welt durch das individuelle körperliche Ich erlebt.

Es gibt verschiedene Methoden, um dieses erlebende Ich besser kennenzulernen. Die empfehlenswerteste davon ist Meditation.

Als nächstes sehen viele Menschen Mengenlehre-Logik-Probleme bei der Idee der Wiedergeburt (Anzahl von Seelen und Anzahl von Körpern). Wie Du vielleicht gesehen hast, bin ich darauf schon in meinem Kommentar auf eine andere Antwort näher eingegangen. Der Vollständigkeit halber kopiere ich Dir diesen Teil des Kommentars hier noch mal rein:

Solche Logik Probleme bezüglich der Anzahl von Verkörperungen und Seelen sehe auch ich. Und zwar allgemein bezüglich allen Ideen, die damit zusammenhängen, dass es so etwas wie Seelen gibt, also nicht nur bezüglich der Idee der Wiedergeburt.

Ich habe nirgendwo eine schon bestehende formulierte Lösung dafür gefunden. Also habe ich selbst versucht eine zu finden. Und ich habe tatsächlich eine Idee durchdacht, mit der sich die Logik Probleme gerade bezüglich der Idee der Wiedergeburt auflösen lassen.

Die Lösung ist, es gibt gar nicht viele verschiedene Seelen, sondern nur eine einzige universelle Seele, die alle Verkörperungen durchläuft, auch die, die zeitgleich am Leben sind. Diese eine Seele erlebt die zeitgleich lebenden Verkörperungen auf ihrem Blickwinkel aber trotzdem nacheinander, statt zeitgleich, wodurch die Illusion entsteht, es gäbe viele unterschiedliche Seelen. Das kann allerdings nur dann funktionieren, wenn die Wiedergeburt der Seele auch als eine Art Zeitmaschine wirkt, und die Seele in beliebige Zeiten - also auch VOR ihrer letzten Verkörperung - geboren werden kann. Zeitreise-Reinkarnation. Das Ganze habe ich letztendlich sogar in einem Buch beschrieben (mein einziges), welches unter dem Namen "Jenseits von Allem" veröffentlicht wurde.

Viel Erfolg mit Deinem Referat, Grüße,

Martin

Wäre es Möglich das die Entwicklung mit jeden weiteren Leben immer langsamer verläuft?

Nehmen wir mal an wir würden nach dem Tod immer in ein Paralleluniversum wiedergeboren werden, natürlich mit gleichen Namen und Geburtsdatum.

Wäre es Möglich das die Entwicklung immer langsamer verläuft?

  • Amiga, C64, SNES, Sega usw. würden immer länger existieren
  • PC, Internet, Playstation würden damit natürlich immer weiter nach vorne verschoben werden, damit das Verhältnis stimmt.
  • die 80er wären immer der Beginn mit C64 und Amiga.

usw.

Wäre es Möglich das man auch immer länger lebt, also das man entsprechend langsamer altert und man trotzdem immer mit 18 erwachsen ist?

Früher war auch vieles besser als heute. Hätte man in dem 80er schon Handy, Internet usw. gehabt, also auf dem Stand der Entwicklung von der jetzigen Zeit, würde es uns alle heute vielleicht nicht mehr geben.

Wenn die Entwicklung immer langsamer verläuft, würde vieles auch entsprechend langsamer schlechter werden.

...zur Frage

In welchen Religionen finde ich die Wiedergeburt?

Ein Referat für Religion. Ich weiß das es die WIedergeburt im Hinduismus und im Buddismus gibt. Aber gibt es noch mehr? Ich habe herrausgefunden, dass es auch im Christentum einen Art Wiedergeburt gab die allerdings nach einiger Zeit verschwand...

Lg

...zur Frage

Referat in Physik Sonnenenergie und Wetter?

Hey Leute, ich muss in Physik ein Referat zum Thema Sonnenenergie und Wetter vorbereiten, welches ca 20min dauern soll. Jedoch weiß ich nicht welche Themenbereiche ich erwähnen soll & wo ich recherchieren könnte .. Kann mir bitte jemand behilflich sein?

...zur Frage

Gibt es eine Seele im Buddhismus?

Hallo,

ich muss für Religion ein Referat über Buddhismus halten und mich dabei um genaue Aspekte kümmern. Jetzt komm ich nicht mehr weiter und kann mir diese Frage nicht beantworten, egal ob ich in den ganzen Texten lese, die ich von meiner Lehrerin bekommen habe oder ob ich im Internet recherchiere. Ich bedanke mich schonmal😊

...zur Frage

Versetzung in die 10. Klasse Realschule?

Hallo, ich bin 15 Jahren alt gehe in die 9. klasse und besuche ein Gymnasium. Ich hab in 3 Nebenfächern (Physik Chemie Erdkunde) eine 5 in meinem Endjahreszeugnis und werde aus diesem Grund nicht in die 10. Klasse versetzt. Ich würde gerne die Realschule fortsetzen, nur meinte mein Lehrer, ich hätte eine Empfehlung für die 9. Der realschule bekommen. Aber wie ich mitbekommen habe, haben 5 Personen aus meiner Stufe, die mehr 5en haben eine Empfehlung für die 10. Der Realschule bekommen, was mich verwirrt hat. Also bin ich rüber zur Realschule gegangen und hab dort gefragt, wie es jetzt abläuft und ob die Empfehlung in der Fall relevant sei. Und die meinten bloß dass sie an der Stelle meines Lehrers die 10. Als Option gewählt hätten usw. jetzt muss ich morgen mit meinem Klassenlehrer darüber reden. Zu erwähnen ist allerdings dass ich in einem 5er Fach (Erdkunde) ein Referat halten durfte, um meine mündliche Note auszubessern. Auf das Referat bekam ich eine 2. meine Lehrerin sagte ich bekäme eine 4, was dann doch nicht der Fall war

was denkt ihr warum ich jetzt nicht in die 10. Klasse der Realschule gehen darf und denkt ihr mein Lehrer Streitet es ab? ( was für Argumente könnte er bringen ?)

und wie kann man das jetzt Regeln, denn ich finde das jetzt echt unfair, da ja andere schlechtere Noten als ich hatten

und würdet ihr die Option Realschule 10. Klasse wählen, oder 9. Klasse auf dem Gymnasium wiederholen ?

ich bedanke mich schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Hilfe für ein Religionsreferat. Thema Okkultismus

Hallo Leute

Ich muss für nächste Woche ein Referat in Religion vorbereiten.

Doch ich finde einfach keine Informationen.

Ich brauche:

  • Die Anhänger
  • Die Herkunft
  • Das Oberhaupt
  • und ob es eine Heilige Schrift gibt.

Wenn ihr irgendetwas darüber wisst, oder Internet Seiten habt, bin ich euch sehr im Dank verpflichtet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?