Wiedereinstellung bei Mcdonalds ist das möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Andere Filiale und Nachnamen ändern. Dann fällts garnicht auf außer deine ehemalige Chefin hat gute Kontakte in der Szene. Ansonsten rein rechtlich hat deine ehemalige Chefin bzw. McDonalds das Hausrecht. Wenn sie nicht wollen, dass du wieder dort arbeitest können sie dich von der Bewerbung her ablehnen aber auch nur wenn deine ehemalige Chefin ein hohes Tier in der Firma wäre. Wie geschrieben andere Filiale vielleicht hast du auch einen anderen Nachnamen dann ist die Sache geritzt.

Ich glaube nach 12 Jahren weiß die Chefin auch nicht mehr wer du bist. Außerdem selbst wenn sie dich beim Mäci ablehnen. Beim Mäci arbeiten ist doch sowieso unter jedermanns Würde außer man ist dort Filialleiter oder gar Manager des Konzernes. Ich persönlich würde dort nichtmal arbeiten wollen wenn sie mich 100 prozentig nehmen würden :) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre selbst wenn es erst wenige Monate her wäre unsinnig - denn:

https://www.mcdonalds.de/franchise/franchise-modell

Die McDonald's Deutschland LLC betreibt nicht alle Restaurants
hierzulande in Eigenregie. Aktuell werden rund 90 Prozent der 1.470
Restaurants in Deutschland als mittelständische Unternehmen von
selbständigen Franchise-Partnern auf eigene Rechnung und Risiko
betrieben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja mal versuchen. Du hast doch nichts zu verlieren und es war sehhhrrr lange her. Ich würde es nicht als erstes erwähnen. Falls sie fragen, kannst du ja sagen: Ich habe vor 12 Jahren dort gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwachsinn natürlich geht das des ist 12 Jahre her

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?